«Zurück zur Übersicht
Pharm Allergan GmbH 09.10.2019
2019 Logo Allergan

DER NEUE RAHMENVERTRAG

Importrelevanter Markt und Rabattarzneimittel im neuen Rahmenvertrag

Frankfurt am Main -

als pdf herunterladen (s.u.)

Mit dem neuen Rahmenvertrag1 wurde eine Abgaberangfolge definiert, nach der die Rezeptbelieferung in der Apotheke zu erfolgen hat. Wesentlich dabei ist die Einordnung in die beiden Auswahlbereiche generischer (§ 12) und importrelevanter Markt (§ 13). Steht allerdings ein rabattiertes Arzneimittel zur Verfügung, muss dieses weiterhin bevorzugt abgegeben werden.2

„Besteht für Original, Import oder Generikum (oder für mehrere davon) ein Rabattvertrag, sind wir nicht mehr im importrelevanten Markt. Somit besteht auch kein Abgabevorrang für das Importarzneimittel; das Einsparziel greift an dieser Stelle nicht.“, so RA Jörn Grotjahn, Fachanwalt für Medizinrecht.3

Im importrelevanten Markt, d. h., nur Original und Importe sind verfügbar, darf grundsätzlich das namentlich verordnete (Original-)Arzneimittel oder alle günstigeren Importpräparate abgegeben werden. Das verordnete Arzneimittel setzt dabei immer den sogenannten Preisanker.4,5 Die Erfüllung des Einsparziels6 kann lediglich mit preisgünstigen Importen erfolgen, die dabei nach einer neuen Preisabstandregelung7 bestimmt werden.

Botox® von Allergan ist derzeit für ca. 55 Mio. und somit für rund 80 % aller GKV-Versicherten rabattiert.8
Das bedeutet:  Ist nur das Botox® von Allergan rabattiert, muss die Apotheke das Botox®-Original abgeben. 2 Sie darf das rabattierte Original aber auch dann abgeben, wenn zusätzlich rabattierte Importe zur Verfügung stehen, da die Apotheke zwischen mehreren Rabattarzneimitteln frei wählen kann, unabhängig vom Preis.2

„Das bedeutet zugleich, dass Abgaben nach § 11 (also Abgaben rabattierter Arzneimittel) nicht in den Umsatz des importrelevanten Marktes nach § 13 fließen und somit nicht zugunsten des Einsparziels verbucht werden“ (Grotjahn), auch Importpräparate nicht.

Existieren keinerlei Rabattverträge, erfolgt die Arzneimittelauswahl im importrelevanten Markt.3 Das verordnete Botox®-Original darf abgegeben werden, da die Abgabe preisgünstiger Importe nicht verpflichtend ist.4

Abgabeschema als PDF

1 Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach § 129 Abs. 2 SGB V, gültig seit 01.07.2019
2 § 11 Rahmenvertrag
3 § 13 Abs. 1 Rahmenvertrag
4 § 13 Abs. 2 Rahmenvertrag
5 § 12 Rahmenvertrag
6 § 13 Abs. 5 Rahmenvertrag
7 § 2 Abs. 8 Rahmenvertrag
8 www.deutschesarztportal.de/arzneimittel/aktuelle rabattvertraege, Stand: 01.10.2019

Pharm Allergan GmbH
Westhafenplatz 6-8
60327 Frankfurt am Main

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»