«Zurück zur Übersicht
ALIUD PHARMA® GmbH 14. September 2017
ALIUD PHARMA® GmbH

Interaktive Veranstaltung im Rahmen der expopharm

„vorwärts vernetzen.“ auf der Perspectiva 2017

Laichingen -

ALIUD-PHARMA-Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal begrüßt die Teilnehmer der Perspectiva 2017.

Unter dem Motto „vorwärts vernetzen.“ lud die ALIUD PHARMA GmbH am ersten Abend der expopharm in Düsseldorf Apotheker erneut zum Branchenevent Perspectiva ein. Rund 130 Messebesucher folgten dem Aufruf in die Ost-Logen der Esprit Arena und suchten Inspiration für die Digitalisierung in ihrer Apotheke. Das interaktive Konzept der Veranstaltung ließ den Apothekern Raum, ihre eigenen Ideen einzubringen. So diskutierten die Teilnehmer nach zwei Impulsvorträgen in Workshops mit den Referenten und Kollegen und feilten an neuen Konzepten für die Zukunft der Branche. ALIUD-PHARMA-Geschäftsführerin und Gastgeberin Ingrid Blumenthal führte durch den Abend und fasst ihre Eindrücke wie folgt zusammen: „Das Engagement und die Beteiligung der Gäste haben mir sehr imponiert. Es wurde wieder einmal deutlich, wie viel man gemeinsam bewegen kann. Zur Umsetzung digitaler Konzepte in der Apotheke braucht es Kreativität und Mut. Beides haben die Teilnehmer beim freien Brainstorming bereits eindrucksvoll bewiesen.“

Anregende Impulsvorträge

Nach der Begrüßung machten die zwei Referenten die Teilnehmer mit den Themen vertraut. So verglich der Mathematiker und Schriftsteller Prof. Dr. Gunter Dueck in seinem Impulsvortrag „Die 5 Stufen der Akzeptanz: Überleben wird nur, wer akzeptiert“ das Geschäftsmodell der klassischen Apotheke mit denen von Amazon und Zalando. Er erläuterte, warum er die vorrangige Herausforderung für Apotheken in der Erschließung langfristig umsatzstarker Geschäftsfelder sieht und sich keine Sorgen um deren grundsätzliches Überleben macht. Anschließend lieferte der Arzt und TV-Moderator Dr. Johannes Wimmer Einblicke hinter die Kulissen des Praxis- und Klinikalltags. In seinem Vortrag „Der aufgeklärte Patient? Fluch? Segen? Oder einfach potenzielle Einnahmequelle?“ zeigte er auf, wie die Digitalisierung die Rolle der Patienten verändert hat und welche digitalen Tools bereits Einzug in den Medizineralltag gehalten haben. Er setzt auf „Patient Empowerment“, also auf die Verbesserung der Fähigkeiten von Patienten, die eigene Gesundheit zu verstehen und zu managen, mit Ärzten zu kommunizieren und sich im komplexen Gesundheitssystem zurechtzufinden.

Inspirierende Workshops

Nach den Impulsvorträgen waren die Teilnehmer selbst gefragt: In zwei getrennten Diskussionsrunden vertieften sie das jeweilige Vortragsthema. Dabei betrachteten sie die zuvor aufgestellten provokanten Thesen und innovativen Ideen der Referenten im Detail, überprüften sie auf ihre Alltagstauglichkeit hin und entwickelten sie im Brainstorming weiter. Frei nach dem Motto „Mut zur Lücke“ waren auch unausgereifte Einfälle willkommen. Jeder Impuls zählte, da er wertvolle Aspekte für andere Teilnehmer enthalten könnte. Nach einer finalen Zusammenfassung der erarbeiteten Ansätze und Ideen durch die Referenten hatten die Gäste in entspannter Atmosphäre die Gelegenheit, sich weiter auszutauschen.

Weitere Informationen zur Perspectiva und zu ALIUD PHARMA gibt es hier: www.aliud.de.

Über ALIUD PHARMA

ALIUD PHARMA vermarktet hochwertige verschreibungspflichtige und rezeptfreie Generika-Präparate und versteht sich als zuverlässiger Partner von Patienten, Apothekern, Ärzten und Krankenkassen. Das breite Produktportfolio umfasst Präparate gegen nahezu alle Volkskrankheiten – von der Prävention bis hin zur Medikation. Mit dem Markenversprechen der ALIUD PHARMA, hohe Qualität zu einem guten Preis zu liefern, erzielte das Pharma-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro und steht damit an dritter Stelle im deutschen Generikamarkt. Seit über 20 Jahren ist ALIUD PHARMA, mit Sitz im schwäbischen Laichingen, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der STADA Arzneimittel AG. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.167,2 Millionen Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 398 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 177,3 Millionen Euro.  

ALIUD PHARMA® GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen

Telefon: +49 7333 9651-0

E-Mail: info@aliud.de
Internet: http://www.aliud.de