«Zurück zur Übersicht
180° Sicherheit GmbH 19.06.2018
2018-04 180 Sicherheit GmbH

Apotheke präventiv schützen

Der nächste Einbruch oder Überfall kommt mit Sicherheit

Düsseldorf -

©Andrey Popov – stock.adobe.com

Apotheker, die bereits Opfer von Einbruch, Überfall oder Vandalismus in ihrer Apotheke geworden sind, wissen es: Wann es zu einem Einbruch kommt ist nur eine Frage der Zeit. Mit Live-Einbruchschutz können Apotheken bundesweit sich schon jetzt effektiv vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus schützen. Bei dieser modernen Art der Alarmanlage wird innerhalb von Sekunden nach dem Alarm eine Live-Verbindung zu unserer 24/7 besetzten Notrufzentrale hergestellt. Über eine Hör- / Sprechverbindung können die Mitarbeiter der Leitstelle per Fernüberwachung in das Objekt hören oder sehen und die Situation bewerten. Liegt ein Echtalarm vor, erfolgt unmittelbar eine lautstarke Täteransprache in Echtzeit. Die Täter sind ertappt! Die naheliegende Reaktion ist eine Flucht im 180° Bogen.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: die unmittelbare Reaktion innerhalb kurzer Zeit nach Alarmierung unterbricht die Täter bei ihrem Vorgehen. Die lautstarke Ansprache und Vertreibung kann größeren Schaden verhindern und durch die professionelle Vorprüfung können teure Falschalarme gezielt herausgefiltert werden.

Effektive Überwachung mit Live-Einbruchschutz

Viele Apotheker sind sich der Leistung eines effektiven Einbruchschutzes erst im Nachhinein bewusst geworden. Für sie steht fest, dass mechanische und elektronische Sicherungen die Taten verhindern oder zumindest unterbrechen hätten können. Effektiv wird der Einbruchschutz jedoch erst, wenn unmittelbar reagiert werden kann. Mit dem Live-Einbruchschutz und einer Alarmanlage mit Aufschaltung auf eine Notrufleitstelle kann das gelingen. Auch bei einem Überfall kann durch die Echtzeitüberwachung mit einem Stillen Alarm schnell reagiert werden, ohne, dass eine lautstarke Alarmierung in der Apotheke die Situation eskalieren lässt.

180° Sicherheit GmbH
Hansaallee 321
40549 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 17 60 72 60

E-Mail: presse@180-grad.de
Internet: www.180-grad.de

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

Umbruch bei Sanofi»

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»