Nebenjob

PTA des Jahres auf Tour Nadine Tröbitscher, 04.01.2017 14:56 Uhr

Berlin - Im Oktober wurde Sebastian Giemsch aus der BerlinApotheke zum PTA des Jahres gekürt. Der Wahl-Berliner steht seinen Kunden wie gewohnt mit Rat und Tat und eigener Persönlichkeit zur Seite. In seiner Arbeit hat sich seit dem Preis nichts geändert, nur sein Bekanntheitsgrad sei gestiegen.

Giemsch ist der erste männliche PTA des Jahres. Neben dem Titel konnte er sich auch über ein Preisgeld von 2000 Euro freuen. „Von dem Geld habe ich mein Auto abbezahlt und ein Fernstudium im Bereich Musikmanagement finanziert.“ Die Weiterbildung geht über ein halbes Jahr und kommt auch seiner Band zu Gute. Der PTA lernt, wie man die eigene Musik besser verkauft und sich als Musiker nach außen hin gibt, um erfolgreich zu sein. Giemsch ist Sänger der Progressive-Metal-Band „Emipre of Giants“.

Erst vor Kurzem hat die Band am SPH-Bandcontest teilgenommen und von der Jury die beste Beurteilung bekommen. „Wir wollten sehen, wie wir auf ein Publikum reagieren, das sonst kein Metal hört. Der Nachwuchswettbewerb ist eher ein Funk-, Soul- und Rock-Contest“, so Giemsch. Der PTA hat noch vor Weihnachten mit seiner Band einen neuen Song veröffentlicht. Für das erste Quartal sind die Musiker fast jedes Wochenende gebucht und werden Mitte des Jahres auf Tour gehen.

Giemsch vermarktet sich selbst und engagiert sich für den PTA-Beruf. Er will zeigen, dass Aussehen nichts mit dem Wissen zu tun hat. Termine mit der Adexa und der ABDA sind geplant, um die Karriere der PTA voranzutreiben und den Beruf attraktiver zu machen. Außerdem ist er mit Firmen für Werbekooperationen im Gespräch.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema