Arzneimittelversorgung

Grüne: Light-Apotheken für Landbewohner APOTHEKE ADHOC, 21.04.2017 08:05 Uhr

Berlin - Nach dem gescheiterten Vorstoß von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) in Sachen Rx-Versandverbot fordern die Grünen im Bundestag eine generalstabsmäßige Reform des Apothekenmarktes. Die Preisbindung soll sofort weg, stattdessen soll eine Expertenkommission Vorschläge für ein neues Honorar und die Sicherstellung der Versorgung auf dem Land machen.

Patienten hätten Anspruch auf eine gute Arzneimittelversorgung und eine fachkompetente Beratung – egal ob in der Stadt oder auf dem Land, am Tag oder in der Nacht, als Chroniker oder Akutfall, schreiben die Grünen in ihrem Antrag. Präsenzapotheken leisteten zwar „unverzichtbare Dienste“, die „auch weiterhin flächendeckend und wohnortnah gewährleistet werden müssen“. Als Beispiele werden die persönliche Beratung, die kurzfristige Arzneimittelherstellung und das Angebot von Nacht- und Notdiensten genannt. Der Rx-Versandhandel stelle aber für bestimmte Patienten einen „zwar nur ergänzenden, aber wichtigen Teil der Gesundheitsversorgung“ dar. Insbesondere Patienten mit komplexen chronischen und seltenen Erkrankungen profitierten.

Durch immer komplexer werdende Arzneimitteltherapien stiegen die Anforderungen des Apothekers als Heilberuf. „Damit wachsen die Anforderungen an die pharmazeutischen und kommunikativen Kompetenzen der Apothekerinnen und Apotheker.“ Eine weitere Herausforderung stelle die Sicherung der flächendeckenden Versorgung dar: „Gesellschaftliche Entwicklungen wie der wachsende Anteil älterer Patientinnen und Patienten, die Abwanderung vor allem junger Menschen in die Ballungsräume, sowie die Bevorzugung von Angestelltenverhältnissen und geregelten Arbeitszeiten in den Gesundheitsberufen erfordern neue regionale Versorgungskonzepte“, konstatiert die Fraktion.

Dazu kämen schließlich der hohe Altersdurchschnitt der Apothekeninhaber und die zunehmende Herausforderung, an weniger lukrativen Standorten einen Nachfolger zu finden. „Diese Entwicklungen stellen die eigentlichen Herausforderungen der zukünftigen Arzneimittelversorgung dar.“ Um sie zu verstehen und Antworten zu finden, sei nicht nur eine grundlegende Versorgungsforschung notwendig. „Apothekerinnen und Apotheker müssen zum wichtigen Bestandteil einer aufeinander abgestimmten und sektorübergreifenden regionalen Versorgung werden“, so die Grünen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema