Verstärkung für Noweda/Burda

ARZ Haan wechselt zum Zukunftspakt APOTHEKE ADHOC, 29.10.2020 14:52 Uhr

  • Das ARZ Haan schließt sich dem Zukunftspakt Apotheke an. Foto: ARZ Haan

Berlin - Das ARZ Haan schließt sich dem Zukunftspakt von Noweda/Burda an. Zunächst hatte das Rechenzentrum das Projekt „deine Apotheke“ von Phoenix unterstützt. Doch der Großhändler baut jetzt zusammen mit dem ARZ-Konkurrenten Noventi eine eigene Plattform im Umfeld der Initiative Pro AvO.

Nach der erst unlängst verkündeten Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus CompuGroup Medical (CGM) bekommt der Zukunftspakt einen weiteren prominenten Partner: ARZ Haan und Noweda/Burda wollen sich laut einer gemeinsamen Erklärung auf „die Weiterentwicklung digitaler Services“ konzentrieren, die mit Einführung des E-Rezepts weiter an Bedeutung gewinnen.

Gerade vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung seien patientennahe Angebote von den Apotheken sehr gefragt. Ein Fokus soll auf der Anbindung angrenzender Versorgungsbereiche liegen, um den Apotheken neue Wege im Kundenzugang eröffnen. Im Bereich Pflege sollen daher zuerst Kompetenzen gebündelt werden. Das ARZ Haan ist zudem Mitglied im E-Rezept-Modell der Techniker Krankenkasse und will dieses Wissen in den Zukunftspakt einbringen.

„Wir möchten Vor-Ort-Apotheken durch unsere Zusammenarbeit mit dem Zukunftspakt Apotheke künftig auf einer ganz neuen Ebene unterstützen“, so Vorstandssprecher Dr. Philipp Siebelt. „Der Zukunftspakt Apotheke hat bereits eine beachtliche Strecke auf dem Weg zu einer starken digitalen Zukunft der Apotheken zurückgelegt. Wir freuen uns darauf, mit unserem Know-how und unseren Leistungen zur Weiterentwicklung beitragen zu können.“

Dr. Jan-Florian Schlapfner, Gesamtprojektleiter Zukunftspakt Apotheke, freut sich auf den neuen Partner beim Zukunftspakt Apotheke, weil „wir mit der ARZ Haan AG ein weiteres Unternehmen für unsere Initiative gewinnen konnten, das nicht nur sehr nah an den Apotheken angesiedelt ist, sondern auch neue, komplementäre Kompetenzen einbringt und damit die Expertise des Zukunftspakts Apotheke erweitert“.

„Der Zukunftspakt ist auf Kurs und hat in den letzten Monaten entscheidende Weichen gestellt“, so Noweda-Chef Dr. Michael Kuck. „Deshalb freuen wir uns sehr über den Vertrauensbeweis, der mit dem Beitritt der ARZ Haan-Unternehmensgruppe als überaus apothekennahes Unternehmen zum Zukunftspakt Apotheke verbunden ist.“

Lange hat die Ehe zwischen Phoenix und ARZ Haan nicht gehalten. Noch im Mai hatte der Großhändler für sein Konzept „deine Apotheke“ das Rechenzentrum ARZ Haan als Partner vorgestellt. Doch dann hat sich Phoenix in Richtung Noventi orientiert. Auch im Rahmen der AvP-Insolvenz soll der Außendienst des Großhändlers einen Wechsel zu Noventi empfohlen haben.

Ebenfalls beim Zukunftspakt an Bord sind die privaten Großhändler von Pharma Privat und der Kommissionierautomatenhersteller Apostore. Die CompuGroup Medical hatte sich Anfang des Monats bereits dem Pakt angeschlossen. Zusammen mit der Noweda soll die Patientenreise über Clickdoc und IhreApotheken.de umfassend digitalisiert werden.

Zukunftspakt-Partner Burda hatte mit der Übernahme des Gesundheitsportals Netdoktor schon im Sommer 2019 einen weiteren Baustein beigesteuert. Seit Juni dieses Jahres wird das Bestellportal IhreApotheken.de (ia.de) auch auf NetDoktor dauerhaft beworben. Das Gesundheitsportal ist mit 23 Millionen Besuchern pro Monat nach Burda-Angaben die Nummer 1 im Markt.