Rückruf

Sertralin Stada fehlt ein Blister APOTHEKE ADHOC, 19.05.2021 12:23 Uhr

  • Eine Charge Sertralin Stada muss retour. Foto: APOTHEKE ADHOC

Berlin - Stada ruft eine Charge Sertralin Filmtabletten zurück.

Sertralin Stada 100 mg, 50 Filmtabletten, betroffene Charge: 11UHXA

Grund für den Rückruf sind Reklamationen aus Apotheken: Die betroffene Charge enthält pro Packung nur vier statt fünf Blister – und somit zehn Tabletten zu wenig. Daher wird die betroffene Charge Sertralin Filmtabletten zurückgerufen.

Apotheken sollen ihre Bestände überprüfen und die Retoure online mit Angabe der Chargennummer und der Rechnungsnummer unter https://www.stadadirekt.de/retouren/ (Retourengrund: „Rückruf“) anmelden. In Ausnahmefällen kann die Retoure auch schriftlich unter Angabe der Chargen-, Rechnungs- und Kundennummer per Fax unter der Nummer 06101 603-132 oder per E-Mail unter csm@stada.de angemeldet werden.

Die Retoure wird dann durch einen von Stada beauftragten Dienstleister abgeholt. Zwei bis drei Werktage vor Abholung erhält die Apotheke die Retourendokumente per Fax. Diese sollen ausgefüllt dem Paket beigelegt werden.