Bis zu 13.000 Euro Bonus

Zahltag für Gesund leben-Apotheken APOTHEKE ADHOC, 01.08.2019 11:56 Uhr

  • Gehe-Geschäftsführer Andreas Thiede (links) überreicht einen Erfolgsbeteiligungs-Check über 4570 Euro an den Oldenburger Apotheker Detlef Leibner. Foto: Christian Nielinger

Berlin - Vor gut einem Jahr führte Gehe eine Erfolgsbeteiligung für die Kooperationspartner von „Gesund leben“ ein. Diese berechnet sich am Umsatz, der mit den Produkten der Industriepartner erzielt wird. Nun sind die ersten Auszahlungen an die Apotheken erfolgt. Bis zu 13.000 Euro Bonus sollen für die teilnehmenden Apotheker möglich gewesen sein.

Das Prinzip der Erfolgsbeteiligung ist simpel: Je prominenter die Produkte der Gesund leben-Partner in der Apotheke platziert und je mehr davon verkauft werden, desto höher fällt der Bonus aus. Die rund 60 Industriepartner stellen dabei einen großen Anteil der gängigen Arzneimittel bereit, vor allem nicht-verschreibungspflichtige Präparate. Bei diesen beträgt die Erfolgsbeteiligung bis zu 4 Prozent des Umsatzes. Im Rx-Bereich ist es 1 Prozent.

Die Idee zum Bonusmodell kam Gehe nach eigenen Angaben in Gesprächen mit gut 600 Apothekeninhabern, die stärker von der Kooperation mit Gesund leben profitieren wollten. Mit 2100 Mitgliedern und circa 60 Industriepartnern zählt der Gesund leben-Verbund zu den größten Apotheken-Kooperationen in Deutschland.

Im Juli 2018 gestartet, erfolgen nun die ersten Auszahlungen der Erfolgsbeteiligungen. Die Apotheker konnten sich bis zu 13.000 Euro Bonus sichern. „Das zeigt, dass sich das Modell sowohl für die Apotheken als auch für unsere Industriepartner rechnet“, urteilt Andreas Thiede, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Gehe.

Neben dem Bonusmodell kooperiert Gesund leben mit den teilnehmenden Apotheken unter anderem in den Bereichen Einkauf, Marketing und Expertenwissen. Ziel ist nach Unternehmensangaben die „Sicherung langfristiger Wettbewerbsfähigkeit der Präsenzapotheke in ihrem lokalen Umfeld“.

Vor einem Jahr hatte der Großhändler neben der Einführung der Erfolgsbeteiligung auch sein Gebührenmodell für die Mitglieder angepasst. Die Partnerschaft „Klassik“ kostet seitdem 199 Euro pro Monat, für „Pro“ werden 699 Euro fällig. Die Variante „Optimum“, die den vollen Markenauftritt und zwei Expertenkategorien umfasst, kostet 999 Euro monatlich. Die meisten Apotheker bleiben bei der günstigen Klassik-Variante.

Erfolgsbeteiligungen für Apotheker sind keine Neuheit. So belohnt die saarländische Apothekenkooperation Avie ihre Mitglieder mit umsatzbezogenen Rückvergünstigungen und Werbekostenzuschüssen. Im Jahr 2017 wurden durchschnittlich 1790 Euro ausgezahlt. Auch bei Linda ist das Bonusmodell zentraler Bestandteil. Dieses prämiert neben dem erzielten Umsatz auch die Umsetzung der Firmenstrategie und die Präsenz der Marke in der Apotheke.