Großhandelskooperationen

Sanacorp: EMK wird Mea, wird Nummer 1 APOTHEKE ADHOC, 25.05.2020 14:06 Uhr

  • EMK war gestern: Sanacorp-Vorstand Frank Hennings setzt komplett auf Meine Apotheke (Mea). Foto: APOTHEKE ADHOC
Berlin -

Meine, Deine, Ihre Apotheke: Sanacorp, Phoenix und Noweda arbeiten mittlerweile mit ähnlich klingenden Dachmarken und Plattformen. Die Genossenschaft aus Planegg führt jetzt ihre beiden Kooperationskonzepte Mea (Meine Apotheke) und EMK zusammen – und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer 1 auf.

Ab Juli gibt es bei der Sanacorp nur noch die Dachmarke Mea: Die heutige Kooperationslinie wird umbenannt in „Mea Premium“, EMK wird zu „Mea Select“. Nach außen treten alle teilnehmenden Apotheken gemeinsam unter der Marke auf – wordurch Mea laut Sanacorp mit mehr als 3000 Mitgliedern zur größten Apothekenkooperation im deutschen Markt wird. Allerdings werden die heutigen EMK-Apotheken auch künftig nicht durch Schaufensteraufkleber oder Ähnliches zu erkennen sein.

In Planegg hofft man auf Synergieeffekte, so sollen weitere gemeinsame Vorteile für alle Teilnehmer generiert werden. So sollen die 1600 heutigen EMK-Mitglieder Zugang zu ausgewählten Kooperationsleistungen erhalten, etwa den digitalen Lösungen Mea-Chat und -Shop. Hintergrund ist auch die Einführung des E-Rezepts sowie der Plattform Apora der Initiative Pro AvO, bei der die Sanacorp Mitglied ist.

Auch nach dem Zusammenschluss sollen den 1500 heutigen Mea-Mitgliedern aber bestimmte Leistungsbausteine exklusiv zur Verfügung stehen, etwa die umfangreiche Dachmarkenkommunikation in den Apotheken, die Monatsaktion mit Handzettelverteilung oder Sonderaktionen wie zum Beispiel Gewinnspiele.

Vorstand Frank Hennings ist überzeugt von diesem Schritt: „In der Neuausrichtung von EMK spiegelt sich der Grundgedanke unserer Genossenschaft wider. Als starke Gemeinschaft erhöhen wir die Durchschlagskraft im Markt, erzielen auch weiterhin hervorragende Einkaufsvorteile für die Teilnehmer und tragen zur Zukunftssicherung der Kooperationsapotheken vor Ort bei.“