Dr. Franziska Coenders

Folio-Hersteller: Chefin gestorben APOTHEKE ADHOC, 13.07.2018 14:29 Uhr

Berlin - Dr. Franziska Coenders ist tot. Die Inhaberin des Berliner Familienunternehmens Steripharm starb am 3. Juli nach langer Krankheit im Alter von 57 Jahren.

Steripharm wurde 1981 gegründet. Die Firma geht auf die Park-Apotheke von Dr. Dieter Schöne zurück. Der Pharmazeut hatte sich bereits in den 1990er-Jahren intensiv mit Folsäure beschäftigt. Er war als Herstellungsleiter in der Industrie tätig und hatte dort mehrere Produkte entwickelt. Schöne verstarb 2012.

2002 stieg Coenders als Geschäftsführerin in den Betrieb mit ein. Die Apothekerin war nach ihrem Studium in Berlin bereits in der väterlichen Apotheke tätig. Die Firma wurde nach seinem Tod von seiner Tochter fortgeführt. „Frau Dr. Coenders war von den Mitarbeitern sehr geschätzt“, sagt Prokurist Norbert Braune. Die Belegschaft trauere um die Chefin. „Sie hat viel dazu beigetragen, dass die Firma so erfolgreich wurde.“

Nach dem Tod von Coenders wird Klaus Brill die Geschäftsführung übernehmen. Er leitete zuvor beim Leverkusener Konzern Bayer den Bereich Corporate Commercial Relations. Bekanntestes Produkt von Steripharm ist Folio für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Mütter in der Stillzeit. Weitere Produkte sind das Nahrungsergänzungsmittel Nausema gegen Schwangerschaftsübelkeit sowie die Vitaminpräparate FolPlus.