Impfen in der Apotheke
Impfen in der Apotheke

Durchführung von Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 durch Apothekerinnen und Apotheker

Zeitraum:
26. Januar 2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bundesweit
Ort:
Live-Webinar
Teilnehmergruppen:
Apotheker/-in, PTA, PKA
Teilnahmegebühr:
kostenpflichtig
Fortbildungspunkte:
ja

Die Veranstaltung „Durchführung von Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2- durch Apothekerinnen und Apotheker (12.01.2022, Veranstaltungsnummer F21-0129, Kategorie 1a) wurde von der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkt(en) für pharmazeutisches Personal akkreditiert. Teilnahme hier.

Weitere Hintergrundinformationen:
Dauer: ca. 2 Stunden

Die Corona Fallzahlen ändern sich täglich und mit ihnen auch die rechtlichen Rahmenbedingungen, um diese Pandemie zu bekämpfen. Ein wichtiger Schritt, um diese Pandemie schnell zu beenden und wieder Normalität einkehren zu lassen, ist, dass nun neben Zahn- und Tierärzten endlich auch Apotheker impfen dürfen. Was im europäischen Ausland schon zum Standardrepertoire einer guten Apotheke vor Ort gehört, ist es nach dem Willen des Gesetzgebers ab 01.01.2022 in Deutschland möglich. Ziel des angebotenen Seminars ist es, theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln, um fachlich bestmöglich vorbereitet zu sein.
Die hier angebotene und akkreditierte Schulung stellt die theoretische Qualifikation im Rahmen der curriculären Kenntnisvermittlung nach § 20b, Abs. 2 IfSG für den Erwerb der Berechtigung zum Impfen dar. (Entsprechend Modul 2 und 3 des BAK Curriculum ). Wir weisen darauf hin, dass die praktischen Fertigkeiten zusätzlich bei einer weiteren ärztlichen Hospitation, die in Präsenz stattfinden muss mit weiteren 4x45 Zeiteinheiten erworben werden muss (Modul 4).

Schulungsinhalte:
Modul 1: Covid 19- Einführung, Immunologie und Theorie (2x45 Minuten)
- SarS-CoV-2- Virus: Struktur, Pathogenität, Varianten, Klassifikation
- Immunologie der COVID-19 Krankheit: Epidemiologie, Symptomatik, Verläufe, Differenzialdiagnostik
- Medikamentöse Therapie von COVIS 19: Überblick über zugelassene und nicht zugelassene Therapieoptionen und supportive Therapien
- Prävention
- Impfstoffe: Geschichte der mRNA Impfstoffe, Impfstoffarten
- Auswahl der Impfstoffe/Impfschemata/Impfquoten
- Rekonstitution, praktische Handlungshilfen
- Wichtige Informationsquellen

Modul 2: Durchführung der Impfung – Theorie (2x45 Minuten)
- räumliche und personelle Voraussetzungen
- Rechtliche Grundlagen
- Impfstoffauswahl : Leitlinien , Zulassungen und Empfehlungen
- Aufklärung und Dokumentation, berufsrechtliche Aspekte
- Anamnese, Kontraindikationen , Impfberatung
- Checklisten Ausrüstung/Materialliste Impfkabine
- Notfälle, Impfkomplikationen,
- Impfreaktionen, Impfschaden (Abgrenzung)
- Impftechnik, praktische Durchführung

In Zusammenarbeit von Frau Dr. Sybille Koch-Göpfrich (Apothekerin) und Herr Dr. D. Schmitz-Buchholz (Facharzt für Anästhesiologie mit den Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Schmerzmedizin und Notfallmedizin) eine wissenschaftlich fundierte Fortbildung entstanden, die alle Fragen adressiert und die wichtigsten Aspekte des vorgesehenen Curriculum auf den Punkt bringt: Von der Einführung in die Funktion der Impfung, um die Pandemie zu stoppen, über die Basics zur Immunologie, allen apothekenrechtlichen Knackpunkten, der Handhabung der Impfstoffe bis zum „richtigen Pieks“ werden alle apothekenspezifische und medizinischen Themen behandelt. Dr. Schmitz- Buchholz hat im Rahmen seiner ärztlichen Tätigkeit über 7.000 Corona Impfungen durchgeführt und ist zudem Autor des Fachbuches "Die mRNA-Therapie: Stand der Forschung, Chancen & Risiken". Das Seminar entspricht inhaltlich den curriculären Modulen 2 und 3.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte ([email protected])

Impfen in der Apotheke

Hexental-Apotheke
Inhaber: Dr. Sybille H. Koch-Göpfrich e.K.
Dorfstraße 5
79249 Merzhausen

E-Mail: Impffortbildung-Apotheke(@)xeedee.de