Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens Alexandra Negt, 27.01.2020 13:51 Uhr

Berlin - Rezepturen mit extern wirksamen Glucocorticoiden kommen häufig im Apothekenalltag vor, die Stabilität der einzelnen Wirkstoffe unterscheidet sich zum Teil stark, je nach verordneter Grundlage müssen Punkte wie Nachkonservierung oder pH-Einstellung bedacht werden. Der erste Ringversuch dieses Jahres wurde erstmals 2013 vom Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) geprüft. Seit Jahresbeginn können Apotheken teilnehmen – der Ringversuch läuft bis Ende Juli. 

Rezeptur:

Betametason-17-valerat 0,1 Prozent
Unguentum leniens ad 50,0 g

Herstellung

Die Herstellung kann per Hand oder im automatischen Rührsystem erfolgen. Um ein Brechen der Grundlage zu verhindern, sollten unbedingt die vorgeschriebenen Umdrehungszahlen eingehalten werden: 50 g werden im Topitec bei 700 UpM für sechs Minuten gerührt. Bei der Herstellung im Unguator erfolgt die Herstellung in zwei Schritten: Zunächst wird eine Anreibung von 15 Prozent Grundlage mit 15 Prozent Wirkstoff angefertigt. Sind keine Agglomerate sichtbar, wird die Restmenge hinzugewogen und erneut gerührt.

Haltbarkeit und pH-Einstellung

Die Rezeptur ist mit und ohne pH-Korrektur vier Wochen haltbar. Laut ZL ist eine Herstellung auch ohne Einstellung des pH-Werts möglich. Hierfür hat das ZL bereits Untersuchungen durchgeführt. Das Ergebnis zeigt, dass der Gehalt an Betamethason-17-valerat auch in Zubereitungen ohne pH-Korrektur, unabhängig von der Art der Lagerung, nach einem Zeitraum von 28 Tagen bei durchschnittlich 95 Prozent lag. Ähnliche Konzentrationen sind bei der Pufferung mit 5-prozentiger Citronensäure auf pH 2 sowie mit Citratpuffer auf pH 5 erzielt worden. Die Ergebnisse weisen somit darauf hin, dass eine pH-Einstellung im sauren pH-Wertbereich keine Vorteile in Bezug auf den Wirkstoffgehalt gegenüber einer Zubereitung ohne pH-Korrektur besitzt. Der potentiometrisch bestimmte pH-Wert liegt bei ca. 5,2.

Für die Lagerung in der Apotheke wird die Verwendbarkeitsfrist von drei Monaten nach Anbruch des Vorratsgefäßes empfohlen (DAC-Anlage I). Beim Patienten wird die Verwendbarkeitsfrist aus mikrobiologischen Gründen auf vier Wochen festgesetzt. Das entspricht dem Richtwert für unkonservierte lipophile Cremes gemäß DAC/NRF-Empfehlung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Coronakrise fordert ihren Tribut

11 von 17 Mitarbeitern ausgefallen: „Ich habe halt gerade viel Pech“»

Handy-Ortung

Anti-Corona-App: Datenschützer fordert „Informierte Freiwilligkeit“»

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Corona-Zirkus in der Offizin»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»