Telemedizin

Doctor2Go: Gynäkologen beraten jetzt online Alexandra Negt, 30.01.2020 15:01 Uhr

Berlin - Deutschlands erste telemedizinische Gynäkologie-Praxis ist eröffnet. Dorota und Philipp Kisker gründeten Doctor2Go, um Patientinnen eine schnelle und unkomplizierte frauenärztliche Beratung zu ermöglichen. Die Kosten tragen die Patientinnen selbst.

Die beiden Frankfurter Dorota und Philipp Kisker sind beides Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe. Frau Kisker ist darüber hinaus Spezialistin für Pränatalmedizin. Das Ziel der beiden ist die ausführliche Beratung des Patienten ganz ohne Zeitdruck. Die telemedizinische Beratung soll dort ansetzen, wo Fragen nach einem Praxisbesuch offengeblieben sind. Beide sind sich bewusst, dass es im Praxisalltag zu Zeitnot kommt und zahlreiche Patientinnen ihre Fragen nicht angemessen stellen können. Durch die verbindliche Online-Terminvergabe wollen sie den Frauen ein angemessenes Zeitfenster für Fragen bieten.

Bei einer Terminbuchung kann die Patientin zwischen den Mediziner und der Dauer des Termins wählen. Zur Auswahl stehen zehn oder zwanzig Minuten. Freie Termine sind zahlreich vorhanden, auch am Wochenende kann man sich beraten lassen. Zeitlich liegen die Termine zwischen 10 und 20 Uhr. Nach dem Eintragen der Patientendaten ist der Termin verbindlich gebucht. Wird der Termin nicht wahrgenommen oder zu spät abgesagt (24 Stunden vorher) werden 10 Euro in Rechnung gestellt. Die Beratung an sich kostet, je nach Aufwand und Länge, zwischen 20,11 Euro und 46,64 Euro. Die Rechnung wird nach dem Arztgespräch ausgestellt.

Zum Behandlungsspektrum gehören Themen, die nach Auffassung der Gründer eine intensivere und ausführlichere Beratung benötigen. Hierzu zählen bestimmte Erkrankungen wie Endometriose, das Vorhandensein von Myomen und einzelne Hormonstörungen. Des weiteren gehören die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sowie die Pränatalmedizin zu den Behandlungsschwerpunkten. Patientinnen können hinsichtlich Therapie und Verhaltensmaßnahmen informiert werden. Im Gespräch kann beispielsweise geklärt werden, welche Therapien und Untersuchungen wichtig und sinnvoll für die jeweilige Frau sind.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»

Infektionsverlauf

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung – noch keine Entwarnung»

Covid-Medikamente

Spahn hofft auf Resochin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»