Apotheke Einswarden

Arzt und Apotheker: Eine Ampel für die Patientensicherheit APOTHEKE ADHOC, 26.05.2019 08:24 Uhr

Berlin - Auf dem Weg vom Arzt zur Apotheke totgefahren zu werden, klingt wie ein geschmackloser Scherz. Im niedersächsischen Nordenham aber haben offenbar tausende Einwohner genau diese Befürchtung. Der ansässige Apotheker Dennis Jahn versuchte, etwas an der Situation zu ändern, und scheiterte an den Mühlen der deutschen Bürokratie. Doch in der gegenüberliegenden Arztpraxis fand er im Mediziner Dr. János Szabó fand er einen Verbündeten, der dem Engagement neuen Schwung gab. Fast 1600 Unterschriften von Patienten konnten sie bisher sammeln, die ihren Forderungen gegenüber der Kreisverwaltung Nachdruck zu verleihen.

Der Deutsche putzt brav Klinken bei der Bürokratie, sein ungarischer Kollege will derweil mit dem Volkswillen im Rücken für das Wohl der Gemeinschaft kämpfen: So könnte man Dennis Jahns Beschreibung der Mentalitätsunterschiede zusammenfassen. Jahn betreibt seit 15 Jahren die Apotheke Einswarden und hat in dieser Zeit schon so einige Zwischenfälle vor seiner Tür mitbekommen: Die Apotheke liegt direkt an einer vierspurigen Kreisstraße, die wegen der ortsansässigen Industrie ein hohes Aufkommen an LKW hat. Die wiederum parken auch gern direkt an der Straße. Das ist erlaubt, kann die Sicht auf die Straße aber empfindlich beeinträchtigen.

Und so war die Lange Straße, so ihr Name, in den zurückliegenden Jahren regelmäßig Ort kleinerer und manchmal auch größerer Unfälle. Vor längerer Zeit gab es wenig weiter gar einen Todesfall, wie sich Jahn erinnert. Erst vor zwei Wochen habe ihm eine Kundin erzählt, ihr Mann sei einmal an der Stelle schwer verletzt worden. „Es ist schon seit vielen Jahren so, dass die Situation im Grunde eine Zumutung darstellt“, sagt er. „Es wurde mir schon mehrmals angetragen, da etwas zu tun.“ Den Apotheker betrifft es noch umso mehr, weil sich gegenüber ein Ärztehaus mit sechs Praxen befindet. Hundertfach überqueren Patienten deshalb täglich die Straße, um zu ihm zu kommen.

Also wandte er sich an die Kreisverwaltung mit der Bitte, doch endlich etwas zu unternehmen. Er stellte einen Antrag – eine Ampel oder wenigstens ein Zebrastreifen müsse her. Doch es nützte nichts: Der Antrag wurde abgewiesen mit der Begründung, dass das Verkehrsaufkommen auf der Straße nicht hoch genug sei. Doch die Kreisverwaltung hatte ihre Rechnung ohne Dr. János Szabó gemacht, der seit Anfang 2018 seine Praxis im gegenüberliegenden Ärztehaus hat. „Herr Szabó kommt aus Ungarn und ist politisch viel aktiver als die allermeisten hier“, sagt Jahn. „Und das ist gut so, eigentlich müssten wir alle politischer werden.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»

Infektionsverlauf

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung – noch keine Entwarnung»

Covid-Medikamente

Spahn hofft auf Resochin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»