Vitaldaten

Warentest: Besser nicht der Smartwatch vertrauen APOTHEKEN ADHOC, 21.11.2019 08:03 Uhr

Berlin - Wearables sind weiter hoch im Trend: Anwender nutzen Smartwatches nicht nur für Telefonie, Nachrichten und die Wettervorhersage, sondern auch und vor allem für Vital- und Fitnessdaten. Darauf aufbauend treffen sie dann nicht selten Entscheidungen, beispielsweise zu Nahrungsergänzungsmitteln oder ärztlichen Behandlungen. Das scheint nicht die beste Idee zu sein: Stiftung Warentest hat 13 Smartwatches unter die Lupe genommen und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis.

Nur zwei der 13 untersuchten Uhren haben es geschafft, die Bewertung „gut“ zu erhalten: Die Apple Watch Series 5 und die Garmin Forerunner 245 Music für 480 und 335 Euro. Tatsächlich tut sich vor allem Apple durch Ambitionen im Bereich Diagnostik hervor: Im Frühjahr veröffentlichte der Konzern die sogenannte Apple-Herzstudie, die belegen soll, dass die Apple Watch bei normaler Alltagsnutzung in der Lage ist, Vorhofflimmern frühzeitig zu erkennen.

Eine Erkenntnis am Rande: Bei Smartwatches scheint es sich zu lohnen, Geld zu investieren. Denn die beiden waren die zwei teuersten unter den getesteten Uhren. Mit Ausnahme der Denver SW-650, die auf Platz 7 im Mittelfeld rangiert, haben die günstigsten Exemplare allesamt am schlechtesten abgeschnitten. Den letzten Platz belegt die Xlyne Joli XW Pro für 77 Euro. Sie erhielt als einzige die Bewertung „mangelhaft“. Ebenfalls am besten waren die Apple Watch und die Garmin-Uhr beim Messen der Fitness- und Vitaldaten. Als einzige erhielten sie bei diesem Punkt eine gute Bewertung. Die Tester hatten die Genauigkeit der Pulsmessung und der Angaben zu Kalorienverbrauch und Streckenlänge mit fünf Hobbysportlern während 400 Meter Gehen, 1,2 Kilometer Joggen und 4 Kilometer Radfahren erfasst und die Werte mit einem hochwertigen Herzfrequenz-Brustgurt und der über die eingeatmete Luft gemessenen Sauerstoffaufnahme verglichen.

Die Apple Watch schaffte es als einzige, in einer Unterkategorie die Bewertung „sehr gut“ zu erhalten: Wer beim Radfahren seinen Puls und Kalorienverbrauch messen will, greift am besten auf das Nobelmodel zurück. Auch bei den Vitaldaten zeigt sich, dass Preis und Qualität korrelieren. Die sieben Uhren auf den Plätzen drei bis neun schließen mit einer Ausnahme alle mit der Note „befriedigend ab“. Nur die Samsung Galaxy Watch Active (SM-R500) erhält bei dem Punkt lediglich die Note „ausreichend“. Die Uhren auf den Plätzen 9 bis 12 schließen die Kategorie Fitness allesamt mit der gleichen Note ab, während die Xlyne-Uhr auf dem letzten Platz auch bei den Vitaldaten negativ hervorsticht. Sie hat als einzige die Note „mangelhaft“ erhalten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Hohe Investitionen für die Forschung

Covid-19: Globale Studien im Schnelldurchlauf»

Zentral beschaffte Schutzausrüstung

LAV an Verwaltungen: Vergesst die Apotheken nicht»

Geschäftsbericht

Wegen Corona: Apobank halbiert Dividende»
Markt

Versandhandel als Gewinner

OTC-Hersteller: Corona-Krise sorgt für Umbruch»

24/7-Verfügbarkeit

Rowa-Umfrage: Kunden wollen Abholfächer»

Ausweitung der Produktionskapazität

J&J verspricht eine Milliarde Impfdosen»
Politik

Patientendaten-Schutz-Gesetz

Spahn macht eRezept ab 2022 zur Pflicht»

Vermögenssteuer

SPD-Chefin will Corona-Abgabe»

Abda-Kampagne

#unverzichtbar: Gemeinsam gegen Corona»
Internationales

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»

Coronakrise

Österreich: Mundschutzpflicht beim Einkauf»
Pharmazie

Statt Einzelimport für knapp 2000 Euro

MSD karrt Pneumovax aus Japan heran»

Absetzen oder weiter einnehmen?

ACE-Hemmer und Covid-19»

Rote-Hand-Brief

Trisenox: Medikationsfehler durch Verwechslungsgefahr»
Panorama

Initiative „Deutschland gegen Corona“

DocMorris & Co. für Kampagne #allefüralle»

Corona-Krise

Mundschutz: Söder will „nationale Notfallproduktion“»

Lehren aus der Corona-Krise

Linke-Politiker: Gesundheitswesen „entprivatisieren“»
Apothekenpraxis

Neutral, bunt oder für Kinder

Masken-Verkauf: Über 100 Stück in 24 Stunden»

Wie Apotheken ihre Kunden erziehen

Rezept im Mund = Zwangsspende»

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»
PTA Live

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»

Vorlage zum Download

Einkaufsliste für die Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»