VISION.A

Lobo: Apotheken als „dezentralisierte Medikamentenlager“ APOTHEKE ADHOC, 20.03.2018 15:02 Uhr

Berlin - Die Zukunft der Apotheken liegt in einem „plattformseitigen Versandansatz“: Mit reiner Verbotsregulierung kann die Branche in einer digitalen Welt nicht mithalten – stattdessen müssten Apotheker Konzepte finden, die technologischen Entwicklungen für sich zu nutzen, fordert Blogger, Autor und Journalist Sascha Lobo. Bei VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau, wird er Einblick in die aktuellen Trends und Entwicklungen der digitalisierten Wirtschaft geben. Morgen ist es bereits so weit, wer noch Tickets will, sollte sich also beeilen.

„Digitalschlachten zwischen Künstlicher Intelligenz und Big Data“ prophezeit der markante Internet-Experte – und wird das bei VISION.A erklären. Die Rede von Schlachten mag martialisch klingen, doch bietet die Evolution digitalen Denkens auch enorme Chancen für die gesamte Branche: „Heute gibt es Datenmengen und -kategorien, die früher unvorstellbar waren“, sagt Lobo. Diese können durch KI auf einem Level verarbeitet werden, das auch für Apotheker und Heilberufler nutzbar ist. Als Beispiel nennt er Meta, die KI-Suchmaschine, die die Stiftung von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vergangenes Jahr für 3 Milliarden Dollar gekauft hat.

„Stündlich, fast minütlich erscheinen wissenschaftliche Studien, die jeden Bereich der Körperlichkeit betreffen“, so Lobo. Mittels der Künstlichen Intelligenz von Tools wie Meta können deren Erkenntnisse in kürzester Zeit automatisch ausgewertet sowie zugänglich und verwertbar gemacht werden – und dem einzelnen Menschen so Einblicke ermöglichen, die er auf sich allein gestellt nie hätte. Doch dazu müsse sich die Branche auch offen für Innovationen zeigen. Die Abwehrhaltung gegenüber den als Gefahren wahrgenommenen Wandlungsprozessen stehe der Innovationsfreudigkeit nämlich oft im Weg.

„Ich halte die Angst vor dem Rx-Versand für übertrieben“, so der 42-Jährige. Statt politischen Beistand zu suchen, sollten die Pharmazeuten Konzepte entwickeln, um die Möglichkeiten der Digitalisierung für sich zu nutzen. Die Rolle der Apotheken in der Zukunft sieht er eher als „dezentralisierte Medikamentenlager“: Es brauche Ideen für plattformbasierte Konzepte, mittels derer die bisherigen Stärken ausgespielt werden. Apotheken hätten dann die Chance, sich als „verteilte Stätten des Arzneimittelhandels“ gegen Giganten wie Amazon zu behaupten. Dennoch stellt Lobo klar: „Ich bin nicht gegen jede Regulierung, wohl aber gegen eine Verbotsregulierung.“ Soll heißen: Es müsse Regeln geben, die die Wettbewerbsgerechtigkeit sicherstellen. „So braucht es beispielsweise beim Versandhandel von Medikamenten eine Regulierung, die es Giganten wie Amazon nicht möglich macht, mit Kampfpreisen anzugreifen“, fordert er. „Dazu sind Regulierungsinstrumente notwendig, die wir heute noch gar nicht kennen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Untersuchungen in HNO-Klinik

Jenaer Forscher untersuchen Riechstörung bei Covid-19»

Antigen-Schnelltests zur Pandemiebekämpfung

Corona-Tests: Laborärzte dämpfen Erwartungen»

Seroprävalenz durch Covid-19

Muspad – Bundesweite Antikörperstudie»
Markt

Dierks, Römermann, Gansel

„Aktionsbündnis Apotheken-Rettung“: Kanzleien werben um AvP-Kunden»

Heinrich vs. Sommer

DocMorris: Chance oder Risiko für Apotheken?»

Verblisterung und Einnahmekontrolle

BMWi fördert Tabletten-Dispenser»
Politik

Änderungswünsche zum VOASG

CSU-Politker: Keine Vergütung ohne Temperaturkontrolle»

Patientendatenschutzgesetz tritt in Kraft

ePA: Datenschützer wollen eingreifen»

Drei Viertel der Praxen nicht behindertengerecht

Barrierefreiheit: Für Apotheken Pflicht, für Praxen Kür»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»

Nierenprobleme beim Ungeborenen

FDA: Keine NSAR ab SSW 20»

Adrenalin-Notfallpens

Emerade ist zurück: Aktivierungsfehler behoben»
Panorama

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»
Apothekenpraxis

adhoc24

Notdienst vor Gericht / Ab sofort Makelverbot / Kaum barrierefreie Praxen»

Inhaber flieht in neue Apotheke

Verpächter verzockt sich»

Esslingen

Nach Apothekenschließungen: Notdienst vor Gericht»
PTA Live

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»