Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig! Benedikt Richter, 05.04.2019 13:52 Uhr

Berlin - Die Apotheke bietet allerhand Produkte, die das Leben der Patienten erleichtern. In der Erkältungszeit besonders gefragt sind neben Taschentüchern und Bonbons auch die Arzneitees. Woher weiß man, welches Kraut wogegen gewachsen ist? Was gilt es bei der Zubereitung zu beachten? Und sind Tees eine empfehlenswerte Therapie oder nur etwas für „Kräuterhexen“?

Die Grundlage für Arzneitees sind pflanzliche Ausgangsmaterialien wie Blüten, Blätter, Wurzeln und Rinden, die entweder ganz oder zerkleinert angeboten und als Drogen bezeichnet werden. Um beurteilen zu können, welche Pflanzen und Pflanzenteile therapeutisch wirksam sind, veröffentlichte die Kommission E des ehemaligen Bundesgesundheitsamtes (Vorläufer des BfArM) in den Jahren zwischen 1978 und 1995 Monographien der wichtigsten Drogen. Diese enthalten Angaben zu Inhaltsstoffen, Wirkung und Indikation, aber auch zu Gegenanzeigen sowie Neben- und Wechselwirkungen.

Heute erfolgt die Bewertung von Drogen auf europäischer Ebene durch das Herbal Medical Products Committee (HMPC). Auch gängige und sinnvolle Teemischungen wurden dabei berücksichtigt und überprüft. Die veröffentlichten Monographien dienen Fachpersonal als wichtiger Anhaltspunkt für ihre indikationsbezogene Empfehlung.

Damit pflanzliche Drogen zur Teebereitung verwendet werden können, müssen sie den Anforderungen des Europäischen Arzneibuchs entsprechen, welche unter anderem Reinheit der Droge und mikrobiologische Qualität vorschreiben. Somit wird gewährleistet, dass Patienten, die einen Arzneitee kaufen, stets ein hochwertiges und qualitativ einwandfreies Produkt erhalten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»

Infektionsverlauf

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung – noch keine Entwarnung»

Covid-Medikamente

Spahn hofft auf Resochin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»