Arzneimittelnotstand ausgerufen

Nach Schließung: Amt will Apotheker anstellen APOTHEKE ADHOC, 11.12.2019 10:37 Uhr

Berlin - Überalterte Bevölkerung, schlechte Infrastruktur, keine Apotheke: Die brandenburgische Gemeinde Niemegk kämpft um ihre Versorgung. Und das wörtlich: Die Einwohner demonstrieren, organisieren sich und versuchen eine Apotheke in den Ort zu holen. Da der freie Markt nicht weiterhilft, fahren sie nun andere Geschütze auf. Das Amt Niemegk will offiziell den Notstand in der Arzneimittelversorgung feststellen lassen, um selbst einen Apotheker anstellen zu können. Das wäre aktuell ein einmaliger Vorgang in ganz Deutschland. Den Segen der Apothekerkammer gibt es dafür schon. Kammerpräsident Jens Dobbert und Geschäftsführerin Kathrin Fuchs sind am Mittwoch eigens nach Niemegk gereist.

„Wir sind unserer Zeit voraus“, sagt Gabriele Eissenberger. „Wir haben hier schon die Probleme, die andere erst in ein paar Jahren kriegen: Abwanderung, Überalterung, Fachkräftemangel, Versorgungsprobleme.“ Eissenberger ist ein Tausendsassa in der Gegend, die studierte Soziologin betreibt eine Pension in Garrey, ist als Ortsbeirätin und Gemeinderätin in der Kommunalpolitik aktiv – und ist nun auf der Mission, Niemegks Arzneimittelversorgung zu retten. Gemeinsam mit Amtsdirektor Thomas Hemmerling, Niemegks Bürgermeister Hans-Joachim Linthe und Ralf Raffelt, Bürgermeister der Gemeinde Rabenstein/ Fläming, sucht sie nach Wegen, einen Apotheker nach Niemegk zu locken.

Denn Ende April hatte mit der Robert-Koch-Apotheke die letzte Offizin in der Kleinstadt geschlossen und die ansässige Bevölkerung vor Probleme gestellt. Schon der Begriff Kleinstadt führt in die Irre: Formell ist Niemegk zwar eine Stadt, de facto handelt es sich aber um mehrere Dörfer, die administrativ zusammengefasst wurden. Und das sollte sich noch als Problem herausstellen: Denn als die Apotheke schloss, hatte die Apothekerkammer zuerst die Einrichtung eines Rezeptkastens verweigert, weil mehrmals täglich ein Bus in die 12 und 18 Kilometer entfernten Nachbarorte Treuenbrietzen und Bad Belzig fährt. Da sich die Dörfer aber über eine Fläche verteilen, die größer als Potsdam ist, sahen das weder Amt noch Anwohner als zumutbar.

Apothekerin Anja Aepler aus dem benachbarten Straach konnte die Kammer letztlich überzeugen. Seit Mitte Juli hängt am Niemegker Rathaus ein Rezeptsammelkasten. Doch kaum war der angebracht, verschwand im September einer der beiden Ärzte im Ort buchstäblich über Nacht. Da reichte es Eissenberger. Sie organsierte eine Demo, baute öffentlichen Druck auf und vor allem: Sie arbeitete sich selbst in das Thema ein und entwickelte zusammen mit Hemmerling, Linthe und Raffelt Lösungsvorschläge.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

„Dringende Empfehlung“

Krisenstab: Apotheken sollen Morphin für Covid-19-Patienten bevorraten»

Infektionsschutz

Mitarbeiter infiziert: Apotheke darf geöffnet bleiben»

Klage in der Not

DIY-Masken: Das Wort „Schutz“ muss weg»
Markt

Corona-Generalversammlung

Zur Rose sperrt Aktionäre aus»

Tennisturnier

Noventi Open 2020 abgesagt»

Lieferengpässe nehmen zu

Importeure beklagen steigende Preise»
Politik

Folgerezepte, Hilfsmittel und Überweisungen

Wegen Corona: Keine Versichertenkarte im neuen Quartal»

Dekontamination mit Hitze

Bundesregierung: Atemmasken künftig dreimal verwenden»

Positionspapier zur Corona-Pandemie

BAH schlägt Alarm: Sorge um Arzneimittelversorgung»
Internationales

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»
Pharmazie

Pirfenidon schädigt Leber

Esbriet: Medikamenteninduzierte Leberschäden möglich»

Fluorchinolone – keine Oralia mehr

Hexal ruft Ofloxacin Tabletten zurück»

Ausbreitung von Sars-CoV-2

Haustiere sind kein wesentlicher Risikofaktor»
Panorama

Coronakrise

WHO prüft nun Wirksamkeit von Mundschutz»

Randnotiz

Misslungener Radio-Gag: Apotheken-Maske für 200 Euro»

Initiative „Deutschland gegen Corona“

DocMorris & Co. für Kampagne #allefüralle»
Apothekenpraxis

Corona-Maßnahmen

Schichtbetrieb: Apotheker muss sich von Frau und Kindern trennen»

Sachsen

Apothekerverband will keine Corona-Tests»

Apothekerin näht fürs Team

Eigenproduktion: Atemmasken mit Apothekenlogo»
PTA Live

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»