Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird APOTHEKE ADHOC, 18.01.2019 15:09 Uhr

Neben dem Team selbst tragen die Kunden bewusst oder unbewusst zur Stimmung bei. Viele Kunden haben einen oder mehrere „Lieblingsberater“ und wünschen ihre persönliche Beratung nur von diesen. Häufig haben es vor allem neue Mitarbeiter schwer, sich einen Platz im Kundenstamm zu „erkämpfen“. Wichtig ist, das nicht als persönliche Zurückweisung aufzunehmen. Und vor allem zu Stoßzeiten kann das Angebot vielleicht doch schon zu helfen, statt auf die Kollegin zu warten, das Eis brechen.

In manchen Apotheken werden monatliche Statistiken mit den jeweiligen Verkaufszahlen der Mitarbeiter erstellt und eine Bonuszahlung für die Mitarbeiter mit den besten Zahlen eingeführt, um die Motivation zu verbessern. Führt dies jedoch dazu, dass die Mitarbeiter zu Einzelkämpfern mutieren, können stattdessen gemeinsame Team-Ziele vereinbart werden, zu denen jeder seinen Teil beisteuern muss, damit sie erreicht werden.

Konkurrenzverhalten im Team muss nicht immer negativ sein. Es kann in einem gesunden Maß die gemeinsame Leistung des Teams verbessern und dazu führen, dass zielgerichteter gearbeitet wird. Ist das Konkurrenzverhalten allerdings so ausgerichtet, dass nur zu Gunsten des einzelnen gehandelt wird, kann es auf Dauer zu einem schlechten Arbeitsklima führen. Die schlechte Stimmung hat nicht nur negative Auswirkungen auf die Arbeit des Einzelnen, sondern kann im Verlauf auch zu psychischen und körperlichen Erkrankungen der Mitarbeiter führen. Daher ist es wichtig, übertriebenes Konkurrenzverhalten im Team rechtzeitig zu erkennen und geeignete Lösungsansätze zu finden und umzusetzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»