PTA-Praktikantin: Skepsis im Team

, Uhr

Mit Sonja lief die Praktikantin am häufigsten mit. Diese entdeckte plötzlich ebenfalls ihre Ader für die Jung-PTA, denn so viele interessierte Fragen und so viel ehrliches Interesse am Beruf hatte sie lange Zeit nicht mehr erlebt. Auch um berufspolitische Fragen zu klären fand sich bereits in der ersten Woche schon Zeit. Martina fragte sich beispielsweise, ob Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit der Ausbildungsreform am richtigen Ende gespart hatte. „Weniger CPÜ mag ja angehen und auch die Gerätekunde zu streichen finde ich okay. Aber was ist mit dem Fach Galenische Übungen? Das hätte man doch auch kürzen können, um dafür mehr AMK zu unterrichten, oder?“ Sonja war da ganz entschieden anderer Meinung.

„Und was machst du, wenn du nach der Schule in eine Apotheke kommst, in der du zum Beispiel die einzige PTA ersetzen sollst, die nun in Elternzeit gehangen ist? Fragen nach der Wirkung von Arzneistoffen, nach der Bioverfügbarkeit oder nach Wechselwirkungen kannst du den Apothekern immer stellen. Aber wenn du eine komplizierte Rezeptur vor dir hast, dann musst du schon sehr viel Glück haben, wenn dir da einer weiterhelfen kann. In Galenische Übungen musst du absolut top ausgebildet sein, wenn du die Schule verlässt. Das machen die Apotheker gerade mal ein Semester lang an der Uni, und häufig so gut wie nie mehr später in der Apotheke.“

So vergingen die ersten beiden Wochen wie im Flug und das Team der Filialapotheke war voll des Lobes über die engagierte junge Frau. Anja freute sich auch darüber, dass alle Mitarbeiter sich wieder aufs Neue mit den Arbeitsabläufen auseinander setzen mussten. Bei der Erklärung, wie was in der Apotheke abläuft, reflektiert man doch auch, ob alles so sinnvoll ist, wie es praktiziert wird. Martina integrierte sich schnell, und als das Ende des Praktikums vor der Tür stand, gab es eigentlich nur noch zwei Fragen zu klären: „Kann Martina bitte auch das Halbjahrespraktikum bei uns machen“ und „Warum haben wir nicht viel früher schon PTA-Praktikanten ausgebildet“.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr aus Ressort

Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung »
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»