Lieber PTA als hoch hinaus

, Uhr

Im Gespräch mit einer Freundin fiel im Anschluss erstmals die Apotheke als möglicher Arbeitsplatz. „Das ist zwar ein Riesenunterschied gewesen, aber die Ausbildungsinhalte an der PTA-Schule haben mich interessiert“, sagt Diroll. „Ich fand es gut, dass ich Menschen helfen kann.“ Mit der Ausbildung in Schweinfurt ist die damals 25-Jährige gut zurecht gekommen.

Nach dem Studium sei die schulische Ausbildung zwar zunächst ungewohnt gewesen, jedoch sehr schnell vergangenen. „Es war nicht viel leichter.“ Das halbjährige Praktikum absolvierte die PTA-Anwärterin in der Apotheke im Hausarztzentrum in Grafenrheinfeld. „Das war eine sehr schöne Zeit, die viel Spaß gemacht hat und an die ich gerne zurückdenke“, so Diroll. Da Inhaberin Constanze Kaim ihr damals keine Vollzeitstelle anbieten konnte, bewarb sich die PTA auch in der Industrie.

Eine Zusage bekam sie vom Unguator-Hersteller Gako in Scheßlitz bei Bamberg – wieder keine Apotheke. 2016 begann sie im Bereich Kundenbetreuung. Die Firma habe Mitarbeiter mit Englischkenntnissen gesucht. „Ich war im Büro tätig und habe viel mit Kunden aus dem Ausland telefoniert und sie beraten.“ Darunter seien Vertriebspartner aus Australien, den USA sowie Asien gewesen. Die Produkte der fränkischen Firma werden weltweit vertrieben.

Diroll beantwortete technische Fragen zum Gerät, der Verfügbarkeit sowie Neuigkeiten. „Ich habe mich während meines beruflichen Weges oft gefragt, wofür das Hin und Her gut ist. Bei Gako konnte ich alles miteinander verbinden“, sagt sie. Derzeit sucht sie wieder eine neue Stelle. Mehrere Bewerbungen sind verschickt. Vielleicht ist jetzt die Zeit für die Offizin gekommen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Benachteiligung wegen Coronaregeln
Schule verbietet Apothekenpraktikum »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank»
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»