Klinikketten

„Job der Woche“: Helios sucht PTA Hagen Schulz, 08.08.2019 15:37 Uhr

Berlin - Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein Krankenhaus mit mehr als 1000 Betten. Für die von Thomas Waßmann geführte Krankenhausapotheke werden regelmäßig neue Mitarbeiter gesucht. Hierfür nutzt die Klinik intensiv die sozialen Netzwerke. Manche Stellenausschreibung wird auf dem Facebook-Kanal als „Job der Woche“ aufgepeppt. Aktuell soll auf diesem Wege eine PTA-Stelle neu besetzt werden. Gesucht werden echte „Klinikhelden“.

Dass die Stellenanzeigen in den sozialen Medien geteilt werden, komme bei den Interessenten gut an. Mitunter kämen hierüber mehr Bewerbungen als über die klassischen Jobportale, hieß es von Helios. Welche Ausschreibung den Titel „Job der Woche“ tragen darf, sei aber stets rein zufällig gewählt.

Wer sich für den PTA-Job im Berliner Nordosten interessiert, braucht eine Berufserlaubnis als PTA, sollte Freude am praktischen Arbeiten haben, eine hohe Lernbereitschaft zeigen und gute EDV-Grundkenntnisse sowie die Bereitschaft zur Arbeit im Team vorweisen können. Erfahrungen in der Sterilherstellung sind erwünscht, jedoch werden auch Bewerbungen von Berufseinsteigern gerne gesehen.

Im Gegenzug will das Helios Klinikum Berlin-Buch mit einem großen Angebot an Fort- und Weiterbildungen, einer betriebsinternen Zusatzkrankenversicherung sowie guter Vereinbarkeit von Beruf und Familie punkten. Die Bewerbungsunterlagen sollen ausschließlich online über das Karriereportal des Klinikums eingereicht werden. Helios hofft, über die Social Media-Ausschreibungen neue „Klinikhelden“ zu finden, wie es im Titelbild auf dem Facebook-Profil heißt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»

Lamotrigin statt Blutdrucksenker

Shop-Apotheke verschickt falsche Arzneimittel»
Politik

AOK-Fehlzeitenreport

Homeoffice: weniger krank, mehr Stress»

Bericht

Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz»

Telematik-Infrastruktur

eRezept-Verweigerer: Honorarkürzung für jeden 10. Arzt»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»