Heißer Dampf gegen verschleimte Nasen

, Uhr



Bei Kindern und Asthmatikern ist besondere Vorsicht geboten. Es sollte unbedingt auf den Zusatz von ätherischen Ölen verzichtet werden, vor allem Campher und Menthol können zu Asthmaanfällen und starker Atemnot führen. Für Kinder gibt es spezielle Mischungen, die auch von Asthmatikern verwendet werden können.

Nicht nur Teedrogen und ätherische Öle landen im Topf, sondern auch Salz. In Überlieferungen wird dem Zusatz eine befeuchtende und schleimlösende Wirkung zugeschrieben. Eine Salzinhalation sollte jedoch mittels elektrischem Vernebler erfolgen, um einen Effekt auf die Atemwege auszuüben. Die Topfvariante lässt lediglich den heißen Dampf in die Atemwege gelangen, da nur ein geringer Teil des gelösten Salzes in den Dampf übergeht. Würde man warten bis das ganze Wasser verdampft ist, bliebe das Salz als Rückstand im Topf zurück.

Für den elektrischen Vernebler stehen bereits fertige Salzlösungen zur Verfügung. Es sind isotone oder hypertone Lösungen erhältlich. Möchten Verbraucher ihre Salzlösung selbst herstellen, sollten sie darauf achten, ein Salz ohne Zusätze zu benutzen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Keine Innovation – kein Nutzen
DGE: High-Protein-Produkte sind überflüssig »
Gendeffekt verursacht Schmerzen
Endometriose: Neuer Therapieansatz »
Mehr aus Ressort
Immer schwerer erkennbar
Update: Gefälschte Impfpässe »
Weiteres
Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
Gesundheitspolitikerin führt den Bundestag»
Koalitionsverhandlungen
Geheimsache Gesundheitspolitik»