Fresh-up: Schilddrüse

, Uhr



Levothyroxin wird einmal täglich eine halbe Stunde vor dem Frühstück mit Leitungswasser und nicht mit Mineralwasser, in dem häufig eine große Menge Calciumionen enthalten sein können, eingenommen. Zu Kaffee oder Eisen- und Calciumpäparaten ist ein Zeitabstand einzuhalten. Levothyroxin kann mit den polyvalenten Kationen Calcium, Eisen und Aluminium interagieren – wie diese Wechselwirkung zustande kommt, ist bislang nicht genau geklärt.

Haben die Patienten eine Einnahme versäumt, kann diese bis zu einem halben Tag später nachgeholt werden. Wichtig ist am folgenden Tag nicht die doppelte Dosis einzunehmen, da dann verstärkt mit unerwünschten Arzneimittelwirkungen zu rechnen ist.

Der umgekehrte Fall ist die Schilddrüsenüberfunktion, die Hyperthyreose. Eine Überproduktion an T3 und T4 kann zu Gewichtsverlust, übermäßigem Schwitzen, Ruhelosigkeit und schnellem Puls sorgen. Behandelt kann mit Thyreostatika oder der Radioiodtherapie werden. Der Iodisationshemmer Thiamazol wird morgens nach dem Frühstück eingenommen. Weitere Erkrankungen der Schilddrüse können Autoimmunerkrankungen wie Morbus Basedow, eine Überfunktion mit Augensymptomatik oder Hashimoto, eine chronische Entzündung sein. Hier greift das körpereigene Immunsystem die Schilddrüse an.

Die Schilddrüse ist das selenreichste Organ im menschlichen Körper – denn die „Hormondrüse“ benötigt Selen für die Entgiftung des toxischen Wasserstoffsuperoxid, das bei der Produktion der Schilddrüsenhormone entsteht. Außerdem wird Selen zur Aktivierung von T4 in T3 benötigt. Positiv kann sich die Gabe von Selen beim Hashimoto-Syndrom auswirken. Jedoch sollte jeder Schilddrüsenpatient mit seinem Arzt Rücksprache halten, bevor sie ein Supplement einnehmen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Von Infektion bis Impfreaktion
Fieber: Temperatur-Regulation im Körper »
Mehr aus Ressort
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs »
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»