Überempfindlichkeitsreaktionen

Fresh-up: Anaphylaktischer Schock APOTHEKE ADHOC, 09.08.2019 14:57 Uhr

Berlin - Manche Allergene führen bei Betroffenen zu Extremreaktionen: Der anaphylaktische Schock ist die stärkste Form der allergischen Reaktion. Sie zeigt sich in verschiedenen Symptomen und kann schnell lebensbedrohlich werden. Wichtig sind die Prophylaxe und die Einweihung des Umfeldes.

Die anaphylaktische Reaktion beruht auf einer Antigen-Antikörper-Reaktion des Soforttyps: Die eingedrungenen Allergene werden vom Körper als Fremdstoff erkannt, darauf folgt die Bildung von Antikörpern. Beim nächsten Kontakt reagiert das Immunsystem innerhalb von Minuten mit einer heftigen Schockreaktion: Die Blutgefäße weiten sich, Wasser strömt aus den Gefäßen und der Blutdruck sackt ab. Der gesamte Organismus reagiert und sowohl Haut, wie auch Atemwege, Magen-Darm-Trakt und das Herzkreislauf-System können betroffen sein. Auf der Haut kann es zu Ausschlag und Quaddelbildung mit Juckreiz und Rötungen kommen; auch Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sind möglich.

Mund, Nase und Augen können jucken, kribbeln oder brennen. Im Verlauf können die Schleimhäute anschwellen. Dadurch kann es zu Luftnot und Engegefühl im Hals kommen. Sind die Atemwege betroffen, treten ebenfalls Symptome wie Heiserkeit und Husten auf. Im schlimmsten Fall bricht der Kreislauf komplett zusammen: Es kommt zu Schwindel und Benommenheit, unbehandelt folgen Bewusstlosigkeit, Atemstillstand und Blutdruckabfall.

Die häufigsten Auslöser für anaphylaktische Reaktionen sind Insektengifte wie Wespen-, Bienen- oder Hornissengift, verschiedene Nahrungsmittel wie Soja, Nüsse, Sellerie oder Schalentiere sowie Latex oder Medikamente. Häufig lösen Antibiotika, Insulin oder Acetylsalicylsäure solche Reaktionen aus. Auch andere Faktoren haben Einfluss auf die Entstehung: So spielen bei der Anaphylaxie beispielsweise Stress, psychische Belastung, körperliche Anstrengung, Alkoholgenuss und Infekte eine Rolle.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»