Feste Teams ab neun Mitarbeitern

, Uhr

Darüber hinaus greift die BAK weitere Vorgaben aus der Verordnung auf. So sollen FFP2-Masken ausgegeben werden, sofern die Vorgaben zur Raumbelegung oder der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können oder mit erhöhtem Aerosolausstoß zu rechnen ist. Besprechungen sollen auf das betriebsnotwendige Minimum reduziert werden und am besten mittels „Informationstechnik“ stattfinden.

Generell werden Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sowie technische und organisatorische Schutzmaßnahmen wie Plexiglasscheiben und regelmäßiges Lüften sowie eine begrenzte Anzahl von Kunden in der Offizin empfohlen. So wird das Tragen eines geeigneten Arbeitskittels empfohlen. Mitarbeiter mit Krankheitszeichen wie Fieber, Husten oder Atemnot und Schüttelfrost sollten die Tätigkeit abbrechen beziehungsweise zu Hause bleiben und die Symptome ärztlich abklären lassen. Da Sars-CoV-2 als Biostoff Klasse 3 eingestuft wird, muss ein Beschäftigungsverbot für Schwangere und Stillende gemäß Mutterschutzgesetz ausgesprochen werden. Generell sollten Mitarbeiter das Impfangebot wahrnehmen, empfiehlt die BAK mehrfach.

Neue Hinweise gibt es auch für den Botendienst. Die Fahrzeuge sollen möglichst nur von einem Mitarbeiter genutzt werden; Innenräume sind regelmäßig zu reinigen. Bei der Übergabe soll eine FFP2-Maske getragen werden, direkter Kontakt mit dem Patienten ist allerdings ohnehin zu vermeiden – also Wohnung nicht betreten und räumlichen Abstand halten. Dem Patienten soll der Bote nicht die Hand geben; Überweisungen offener Beträge sind der Barzahlung an der Wohnungstür vorzuziehen. Eventuell entgegengenommene Rezepte und Bargeld soll in verschließbare Plastiktüten verpackt werden. Auch für Reinigungstätigkeiten und die Abfallentsorgung gibt es erweiterte Empfehlungen.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Infektionsschutz am Arbeitsplatz
3G für Apothekenteams »
Prämie für Apothekenangestellte
Adexa: Gehaltsplus besser als Coronabonus »
Mehr aus Ressort
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»