Dienstreise: Ratsapotheke schickt PTA nach China

, Uhr

Mehr noch: Schlangen, Seepferdchen und andere tierische Ausgangsstoffe gehören in China ebenfalls zur TCM. „Das war schon gewöhnungsbedürftig“, erzählt die PTA. Gelernt hat sie viel über die chinesischen Herstellungstechniken, die sich von deutschen Methoden erheblich unterscheiden: „Dort wird nicht exakt gewogen, vieles per Augenmaß und nach Erfahrung gemixt.“

Eine Woche blieb Busacker in Hefei. Von dort fuhr sie nach Bozhou, dem „Mekka“ der TCM. Dort gibt es den mit 34 Hektar größten Kräutermarkt der Welt: Hier stapeln sich Fässer mit Schlangen, Fässer gefüllt mit menschlicher Plazenta, die angeblich gegen Ohnmachtsanfälle helfen sollen, getrocknete faustgroße Hirschkäfer, Kakerlaken, Ameisen, Skorpion und natürlich Pflanzen jeglicher Art. „An den Anblick muss man sich erst gewöhnen“, berichtet die PTA. Rund um den Markt reihen sich nicht nur Hotels, sondern auch Herstellerbetriebe.

Hier konnte sich Busacker ein Bild davon machen, wie in China mit den vielen Substanzen umgegangen wird: „Das war schon ein Abenteuer“, erinnert sie sich. Viele der Ausgangsstoffe und Techniken sind in Deutschland verboten, das Gelernte darf sie hier nicht einsetzen. Aber die Reise hat sich trotzdem gelohnt: „Ich habe ein anderes Verständnis für die Mentalität der Chinesen und deren traditionelle Medizin mitgebracht.“ Das hilft ihr jetzt in Stralsund, wenn chinesische Kunden ihre Produkte bestellen. „Ich kann viel besser einschätzen, was sie brauchen und wie sie denken.“ So etwas spricht sich herum.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Sonderangebot für Stammkunden
Apotheker bietet „Bürgertest-O-Mat“ »
Kemmritz: „In vielen Fällen reine Marketingmaßnahme“
Lieferdienste: Verdrängungswettbewerb auf Apothekenkosten? »
ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick
Lieferdienste: Apotheke gibt Vollgas »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»