Kundengespräche

Aggressive Kunden: Wenn die Stimmung umschlägt dpa/APOTHEKE ADHOC, 10.10.2017 11:05 Uhr

Kommt Gewalt ins Spiel, kann ein Notfallplan helfen. Ein Knopf am HV-Tisch kann beispielsweise einen internen Alarm auslösen und so Kollegen informieren. Grundsätzlich sollten auf dem Tresen keine gefährlichen Gegenstände wie Scheren, Brieföffner oder Abwehrsprays platziert sein. Einige Apotheken verfügen über einen Knopf, der einen stillen Alarm bei der Polizei auslösen kann. Apothekenleiter weisen das Team meist an, bei einem Überfall nicht den Helden spielen, sondern das Geld rauszugeben.

Körperliche Übergriffe sind in der Apotheke zum Glück eher selten und Einzelfälle. Bei der Polizei ist das anders. Die Einsatzkräfte müssen regelmäßig anderen helfen, die in Gefahr sind – und gleichzeitig darauf achten, dass sie nicht selbst zum Opfer werden. „Das situationsgerechte

Verhalten wird in taktischen Trainings immer wieder realitätsnah erprobt und ist zentraler Bestandteil der Aus- und Fortbildung von Polizisten“, erklärt Victor Ocansey vom Landesamt für Ausbildung der Polizei Nordrhein-Westfalen.

APOTHEKE ADHOC Debatte