Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln Cynthia Möthrath, 12.09.2019 13:50 Uhr

Auf Bundesebene steht sogar eine Schulgeldfreiheit in Aussicht: Das wäre nicht nur für die PTA-Ausbildungsstätten und die Zukunftssicherung des PTA-Berufsbildes eine zentrale Weichenstellung. In einer Gesellschaft, die aufgrund der demografischen Entwicklung immer älter wird, wächst auch der individuelle Beratungs- und Betreuungsbedarf insbesondere in der Arzneimittelversorgung. „PTA sind dabei in den Apotheken eine nicht mehr wegzudenkende Fachkraft. Ihre Aufgaben werden immer umfangreicher und damit auch immer wichtiger“, verdeutlicht Preis. Ob bei individuell hergestellten Rezepturen, der Prüfung von Ausgangssubstanzen im Apothekenlabor und der Kundenberatung in der Selbstmedikation – das Engagement der PTA in der öffentlichen Apotheke sei unverzichtbar.

Eine Besonderheit an der Kölner Lehrakademie ist der Semesterbetrieb: Die Ausbildung ist in vier Halbjahre gegliedert. Durch diese Einteilung ist auch ein Ausbildungsbeginn im Frühjahr möglich. Zudem kann bei nicht ausreichenden Leistungen ein Semester vom Schüler wiederholt werden. Besonders ist auch der schuleigene „Klostergarten“ und die „Patenschaft“ für die darin enthaltenen Pflanzen: Jeder Neuling bekommt zu Beginn der Ausbildung eine der etwa 160 enthaltenen Arzneipflanzen zugeteilt und trägt während der Ausbildung die Verantwortung für ihr Wohlergehen. Dadurch soll der etwas trockenere Unterrichtsstoff praxisnaher gestaltet werden.

Neben der Bewässerung und dem Zurückschneiden der Pflanzen zählen auch das Zusammenbinden und der Schutz vor Schädlingen zu den Aufgaben. Während der schulischen Ausbildung an der Lehrakademie muss jeder Schüler zudem eine Projektarbeit über seine „Patenpflanze“ verfassen. Hierbei gilt es zu erforschen, welche Inhaltsstoffe sie enthält, wie der pharmazeutische Nutzen ist und in welchen Fertigarzneimitteln die Wirkstoffe der Pflanze enthalten sind. Außerdem sollen sie in der Facharbeit von der Entwicklung ihrer Pflanze berichten und erläutern, ob es Schwierigkeiten oder Herausforderungen bei der Pflege gab. So wird eine unmittelbare Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis hergestellt – und den Schülern fällt es leichter, das Gelernte umzusetzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Bundesverwaltungsgericht

Kein Risiko, kein Arzneimittel»

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»

Sedativa

Moradorm: Ab jetzt nur noch mit chemischem Wirkstoff»
Politik

Ausbildungsdauer noch umstritten

PTA-Reform: 14 Änderungsanträge»

eRezept-Verweigerer

Honorarstrafen: Ärzte wehren sich gegen TI-Anschluss»

Kassen müssten sich „ihrer Verantwortung stellen“

Notfallversorgung: Ärzte wollen Geld von den Kassen»
Internationales

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»

Streit um Dispensierrecht

„Du kannst gegen eine Hausapotheke nicht konkurrieren“»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Indikationseinschränkung für Ranitidin von Aliud und Stada»

Bluthochdruck

Thiazide besser als ACE-Hemmer?»

Muskelerkrankungen

Roche: Forschungserfolg bei Muskelschwund»
Panorama

Für Afrika

EU lässt erstmals Impfstoff gegen Ebola zu»

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»

Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene»
Apothekenpraxis

Medizinalhanf

Apotheke eröffnet Cannabis-Webshop»

Apotheker kontert Bahn BKK

Kostenvoranschlag abgelehnt – „Unser Tipp: Arzneimittel über Versandapotheken“»

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»
PTA Live

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»

Fachkräftemangel

Rezeptur & Co.: Warum nicht Gleitzeit für PTA?»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»