350-Millionen-Euro-Strukturfonds

Sonder-PZN soll Apotheken retten Lothar Klein, 08.11.2018 10:54 Uhr

Berlin - Nach monatelangen Verhandlungen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die ABDA auf der gestrigen Sitzung des Gesamtvorstandes weitgehend geschlossen Abschied von der Forderung nach einem Rx-Versandverbot genommen. Stattdessen wird ABDA-Präsident Friedemann Schmidt in Kürze im Bundesgesundheitsministerium (BMG) die Zustimmung der Apothekerschaft zu einem Maßnahmenbündel signalisieren, das am 5. Dezember im ABDA-Gesamtvorstand beschlossen werden soll. Die Apotheken sollen 350 Millionen Euro zusätzliches Honorar erhalten. Das sind im Schnitt 18.000 Euro Rohertragplus pro Apotheke.

Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC sollen alle Apotheken eine Grund- oder Servicepauschale aus dem 350-Millionen-Euro-Topf erhalten. Darüber hinaus sind Strukturzulagen für für die flächendeckende Versorgung notwendige Apotheken geplant. Abgewickelt werden soll die Verteilung des zusätzlichen Honorars über eine „Sonder-PZN“, die jede Apotheke bei der Abgabe eines Rx-Arzneimittelns abrechnen können soll. Angedacht ist eine Staffelung der Sonder-PZN nach Strukturmerkmalen. Der DAV soll dafür Kriterien erarbeiten.

Verworfen wurde der Vorschlag, den Kassenabschlag von derzeit 1,77 Euro pauschal um 50 Cent zu kürzen. Dies hätte große Apotheken zu stark begünstigt. Außerdem hätten davon auch die Versandapotheken profitiert. Ausländische Versandapotheken sollen hingegen keine Sonder-PZN abrechnen können. Im Ergebnis führt dies zu einer besseren Honorierung für inländische Apotheken. Offenbar haben die ausländischen Versender signalisiert, dass sie mit einem solchen Strukturtopf einverstanden sind und darin keine Ungleichbehandlung sehen.

Aufgegeben wurde offenbar der Vorstoß, Apothekern das Verabreichen von Impfungen zu erlauben. Dagegen hatten die Ärzte massiv protestiert. Stattdessen soll mit der neuen Grund- oder Servicepauschale eine intensivere Impf- und auch Schwangerenberatung durch Apotheken abgegolten werden. Erfüllt wird auch die langjährige Forderung der ABDA, Dienstleistungsverträge mit Krankenkassen abschließen zu können. Im Gespräch ist zudem die Ausstellung von Folgerezepten durch Apotheker für Chroniker. Davon würden allerdings auch die Versandapotheken profitieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»