Rx-Versandverbot

Petition: Bühler feiert Rekordergebnis APOTHEKE ADHOC, 13.08.2019 12:18 Uhr

Berlin - Die Petition des Pharmaziestudenten Benedikt Bühler war ein voller Erfolg: Mehr als 389.000 Unterschriften sind bislang zusammengekommen, noch bis Mitternacht kann sie online gezeichnet werden. Zur Stunde ist Bühler im Bundesgesundheitsministerium (BMG), wo er mit Thomas Müller, Abteilungsleiter Arzneimittel und Medizinprodukte, spricht.

389.375 Unterstützer haben Bühler und zahlreiche Apotheken im Land bislang eingesammelt; der 20-jährige Pharmaziestudent ist damit nach eigenen Angaben nicht nur der jüngste Petent beim Bundestag, sondern auch der erfolgreichste: Nach seiner Aussage ist es die mitzeichnungsstärkste ePetition aller Zeiten. „Diese Kombination zeigt, dass die Bevölkerung hinter dieser Petition steht.“ Daher erwarte er, dass sich die Politik der Sache annimmt – oder begründet, warum sie nicht handelt.

Das Erfolgsgeheimnis aus seiner Sicht – ist auch das Erfolgsgeheimnis der Apotheke vor Ort: „Die Apotheker haben ihre Kunden und Patienten aktiv angesprochen. Das spricht aus meinen Augen auch dafür, dass der persönliche Kontakt unheimlich wichtig ist.“

Gerade wenn man bedenke, dass es keine offizielle Petition war, die von Kammer und Verband gestartet und vorbereitet wurde, sondern von einer Privatperson – unterstützt durch Noweda und Fiebig/Pharma Privat – sei es beachtlich, dass so viele Apotheker sich entschieden hätten mitzumachen. „Dass die Apotheker gesagt haben, so wie es jetzt ist, soll es nicht weiter gehen, ist ein klares Signal an die Politik und an die Standespolitik.“

Hinzukommen noch knapp 10.000 Online-Mitzeichnungen und diejenigen Unterlagen, die die Apotheken direkt per Fax, E-Mail oder Post fristgerecht an den Petitionsausschuss in Berlin gesendet haben. Damit ist laut Bühler der bisherige Rekord von 203.459 Unterschriften zur „Petition gegen den Gesetzentwurf zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)“ vom Bundesvorstand des Bundesverbands der Vertragspsychotherapeuten gebrochen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Naturkosmetik

Nach Sommer: Weleda sucht neuen Chef»

Mammamia und Mama Aua

Neue Bio-Kosmetik für das Mutter-Kind-Regal»

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»
Politik

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»

Biosimilars und Hämophilie

BMG korrigiert Fehler im GSAV»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»
Panorama

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»

Down-Syndrom

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»