Michels: DAV muss Noweda und Noventi bremsen

, Uhr

Vorrangiges Ziel sei seinem Eindruck nach dabei aber nicht, „einen möglichst sinnvollen, zweckgerechten und komfortablen Kommunikationskanal zu etablieren“. Vielmehr gehe es in erster Linie darum, sich im Wettbewerb um das dahinterstehende Kerngeschäft Vorteile zu verschaffen. Ignoriert werde dabei leider, worum es in Wirklichkeit gehe, kritisierte Michels: Eine App stelle einen neuen, künftig möglicherweise entscheidenden Kommunikations- und Bestellweg dar. Ihr Einsatz und ihre Verbreitung würden maßgeblich von ihrer bundesweiten Einsetzbarkeit abhängen.

Für eine solche „Essential Facility“ müssten die Apotheker „unter der Marke des Apotheken-A einen diskriminierungsfreien Zugang für alle Apotheken sicherstellen“. Der Vorstand des DAV habe daher kürzlich beschlossen, eine solche App für alle Apotheken entwickeln zu lassen. Michels: „Zugleich setzen wir uns vehement dafür ein, dass der DAV die über die App ausgebrochenen Verteilungskämpfe umgehend unterbindet.“ Er fordere alle beteiligten Unternehmen und Organisationen mit größtem Nachdruck auf, ihre Aktivitäten entweder zu bündeln und in die Entwicklung einer einheitlichen App für alle deutschen Apotheken einzubringen oder aber diese einzustellen.“

Von der Politik forderte Michels, „aus gutem Grund“ dafür zu sorgen, dass das Makeln von Rezepten „konsequent verboten“ bleibe und damit nicht ein weiteres Einfallstor für Missbrauch geöffnet werde. Den AVWL-Mitglieder empfahl Michels mit der offensiven Kundenwerbung für eine Patienten-App noch abzuwarten: „Operative Hektik verwirrt nur den Verbraucher.“ Schließlich sei der Nutzen für den Patienten derzeit ohne das E-Rezept „noch mehr als überschaubar“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Widerstand gegen Gesellschafterbeschluss
SMC-B: Apothekerkammern verklagen die Gematik »
Nur noch zwei Angestellte im Vorstand
Abda-Vorstand Hannes Müller ist Inhaber geworden »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»