Lobbyismus

BPI holt Experten aus Hennrich-Büro APOTHEKE ADHOC, 04.10.2016 15:10 Uhr

Berlin - Bislang hat Sebastian Schütze als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestagsbüro des CDU-Abgeordneten Michael Hennrich gearbeitet. Jetzt hat er beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) angeheuert. Dort verantwortet Schütze ab Oktober das Geschäftsfeld Gesundheitspolitik.  

Der 34-jährige Jurist folgt beim BPI Sebastian Hofmann. Schütze, gebürtiger Niedersachse, ist dank seiner langjährigen Tätigkeit im Büro Hennrich in politischen Kreisen gut verdrahtet und in der Gesundheitswirtschaft laut BPI als „zuverlässiger Gesprächspartner“ bekannt. Für den BPI soll Schütze nun an der politischen Kommunikation mitwirken. Er berichtet laut BPI direkt an Hauptgeschäftsführer Henning Fahrenkamp und seinen Stellvertreter Dr. Norbert Gerbsch.

„Wir freuen uns, mit Sebastian Schütze einen erfahrenen Mitstreiter gefunden zu haben, der die Ziele des Verbandes künftig mit Nachdruck vertreten wird“, so Fahrenkamp. Zuletzt war der BPI nicht so glücklich über die Entscheidungen von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Die im Pharmadialog-Gesetz vorgesehene Verlängerung des Preismoratorium missfällt der Pharmaindustrie ebenso wie die vage Umsetzung der darin versprochenen Vertraulichkeit der Erstattungspreise neuer Arzneimittel.

Als CDU/CSU-Obmann im Gesundheitsausschuss und Berichterstatter für Arzneimittel arbeitet Hennrich seit Jahren an für die Pharmahersteller entscheidender Stelle in der Gesetzgebung. Schütze hatte als Hennrichs wissenschaftlicher Mitarbeiter die letzten Jahre Einsicht und Einblick in interne Meinungsbildungsprozesse im Regierungsapparat und in die dazugehörigen Unterlagen. Schütze ist mit den Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen in der Gesetzgebung bestens vertraut.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»

Alliance/Gehe

Sanacorp: Jetzt erst recht, Genossen!»
Politik

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»

GKV-Beiträge

GroKo entlastet Betriebsrentner»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Panne auch bei Parallelimporten»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»

Apothekennachfolge

„Kleine Buden sind unverkäuflich“»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»