Medizinalhanf

„Krankenkassen sind Saboteure“ Deniz Cicek-Görkem, 19.02.2018 13:31 Uhr

Hintergrund ist, dass sein Antrag auf Übernahme der Therapiekosten abgelehnt wurde, da seine Gesundheitsstörung als nicht schwerwiegend eingestuft werde. „Welche Erkrankungen als schwerwiegende Erkrankung zu bewerten sind, wird weder im Gesetzestext noch in der Gesetzesbegründung näher ausgeführt“, heißt es weiterhin in seiner Anklageschrift. Er kritisiert darin, dass der Begriff „schwerwiegend“ im Sinne von § 13 der Arzneimittelrichtlinie ausgelegt werden würde, denn dies widerspreche dem Willen des Gesetzgebers.

„Jede Uminterpretation in Richtung ‚schwerwiegend‘ = ‚lebensbedrohlichen oder regelmäßig tödlichen Erkrankung [...]‘ führt das Gesetz ad absurdum, weil der Bundestag dann hätte kein Gesetz erlassen müssen, das den SGB V § 2 Abs. 1a noch ein zweites im Bezug auf Cannabis beschreibt.“ Der Gesetzgeber habe mit der Novellierung des BtMG mehrere Ziele verfolgt: Zum einen solle der Eigenanbau verhindert werden, zum anderen sollte eine Therapie mit Cannabis generell ermöglicht werden.

Doch die Kassen legen in Form ihrer Umsetzung den Patienten Steine in den Weg. Der Kampf mit ihnen sei eine „leidvolle Erfahrung“ für Cannabis-Patienten, mit denen er sich bei selbst organisierten Patientenstammtischen regelmäßig austauscht, auch klärt er Politiker zur Geschichte des „Cannabis-Eigenanbau-Verhinderungsgesetzes“ auf. „Das neue Gesetz ist mehr Rückschritt als Fortschritt“, so Plenert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»