Krankenhäuser

Dramatischer Rückgang bei Klinikapotheken Julia Pradel, 13.06.2015 09:57 Uhr

Der sinkenden Zahl an Apotheken steht eine wachsende Zahl an Krankenhausapothekern gegenüber. Waren 2006 laut ABDA 1771 Pharmazeuten in Krankenhausapotheken beschäftigt, waren es im vergangenen Jahr 2183. „Die Apotheken, die es noch gibt, werden größer und haben mehr Apotheker zur Verfügung“, fasst Tönne die Entwicklung zusammen.

Aus Sicht des AKDA wäre es allerdings besser, wenn die Pharmazeuten auf mehr Apothekenstandorte verteilt wären. Pharmazeutische Dienstleistungen am Patienten seien besonders in kleinen Kliniken schwierig – außer die versorgende Krankenhausapotheke liegt zufällig nah bei der Klinik.

Tönne zufolge kommen in Deutschland auf 100 Krankenhausbetten durchschnittlich 0,33 Krankenhausapotheker. Im EU-Durchschnitt sei es ein Apotheker pro 100 Betten. Dieser Wert ist auch das erklärte Ziel der AKDA. „Das, was wir gern flächendeckend machen möchten, ist mit der derzeitigen Personaldecke nicht möglich“, so Tönne. Zwar sei es unmöglich, von einem Tag auf den anderen 4000 Krankenhausapotheker zu gewinnen, dies sei aber die Zielgröße.

Dass dieses Ziel noch nicht erreicht ist, liegt aus Tönnes Sicht vor allem am Geld: „Das Hauptproblem ist die Finanzierung.“ Der ADKA setze daher auf gesetzliche Vorgaben, ähnlich wie es sie für Hygienekräfte bereits gebe. Die Ausbildung hingegen sei heute schon sehr gut, so Tönne. Es gebe inzwischen etwa eine Weiterbildung zum Fachapotheker für Klinische Pharmazie. Trotzdem sei man weiterhin mit der Bundesapothekerkammer (BAK) im Gespräch, um das Studium zu modernisieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

„Einem anderen Kunden wäre das vielleicht gar nicht aufgefallen“

Lamotrigin statt Blutdrucksenker: Shop-Apotheke verschickt falsche Arzneimittel»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»
Politik

Health Innovation Hub

Apotheker Ralf König berät Jens Spahn»

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»