2,3 Kilometer Rohrpost für Südharz-Klinikum

, Uhr



Auch die Apotheke des Südharz-Krankenhauses ist an die Rohrpostanlage angeschlossen. Deren Mitarbeiter profitieren von diesem außergewöhnlichen Transportsystem vor allem dann, wenn es schnell gehen muss, an den Wochenenden und während der Nachtdienste. Selbst zwischen den einzelnen Stationen können Medikamente hin und her geschickt werden.

Als Transportweg für die Hauspost werden die Druckluftröhren noch lange das Mittel der Wahl sein, ist man sich hier sicher. Die Rohrpost-Anlage der Klinik ist erst seit 2006 in Betrieb. Etwa 1400 Sendungen würden pro Tag auf Reisen durch das hinter Wänden versteckte Rohrsystem geschickt. Rund 220 Kapseln sind in Umlauf.

Die Rohrpost-Technik ist alt: 1863 ging die erste Anlage in London in Betrieb. Seine Blütezeit in Deutschland erlebte das System in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, hauptsächlich um Briefe und Telegramme in Großstädten zwischen Postämtern hin- und her zu schicken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern »
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»