Plan B auf der Kippe

Hennrich: So nicht, Herr Spahn! Lothar Klein, 07.01.2019 15:03 Uhr

ADHOC: Das heißt, Spahns Vorschlag muss in diesem Punkt verändert werden?
HENNRICH: Ja, der Vorschlag muss verändert werden. Entweder muss auch inländischen Versender die Möglichkeit zur Vergabe von Rx-Boni eröffnet werden. Aber das will ich nicht, ich halte 2,50 Euro Rx-Boni für sehr problematisch. Alle Rx-Boni gehören der Solidargemeinschaft. Es kann doch nicht sein, dass Chroniker, die am stärksten von der Solidargemeinschaft profitieren, am Ende auch noch profitieren, wenn sie möglichst viele Arzneimittel verbrauchen.

ADHOC: Wie geht es jetzt politisch mit Spahns Vorschlag weiter? Am 17. Januar stimmen die ABDA-Mitglieder darüber ab.
HENNRICH: Die Unionsfraktion hat Spahn bereits Gesprächsbedarf in der Boni-Frage signalisiert. Dieser ist unabhängig von Votum der Apothekerschaft. Maßgeblich für die Gesetzgebung ist nicht die ABDA-Mitgliederversammlung, sondern das Parlament. Den Beschluss der ABDA werden wir für unsere Bewertung aber heranziehen. Wir werden Spahns Vorschlag noch hinterfragen. Denn ich sehe in der Unionsfraktion niemanden, der den Vorschlag, Rx-Boni für ausländische Versender zu erlauben, vorbehaltlos unterstützt.

ADHOC: Ändert sich etwas, wenn die ABDA-Mitgliederversammlung am 17. Januar Spahn Plan B mit einer respektablen Mehrheit zustimmt?
HENNRICH: Unsere Bedenken wären damit nicht ausgeräumt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Apothekerschaft mit großer Mehrheit Spahn Vorschlägen zustimmt. Das würde mich überraschen. Dieser Vorschlag würde zahlreiche Apotheken in ihrem Bestand gefährden. Das halte ich für hochproblematisch. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es dafür in der ABDA-Mitgliederversammlung eine Mehrheit gibt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»

Gesundheits-Apps

Apple Watch entdeckt 2000 Herzerkrankungen»
Politik

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»

Apotheker beliefert Praxis

Verschenkte Kanülen sind keine Korruption»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»

Digitalkonferenz

Apotheke digital: Die Tipps der VISION.A-Speaker»

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Erster Test mit KI-Apotheker»

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»
PTA Live

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»