Kommentar

Die Rx-Zäsur von München Lothar Klein, 12.10.2018 16:58 Uhr

Es bleibt nun wenig Zeit, noch Einfluss auf Plan B zu nehmen. Mehr noch: ABDA-Präsident Friedemann Schmidt muss die große Mehrheit Apotheker hinter den Kurswechsel bringen. Das wird schwer genug. Denn nicht nur das Rx-Versandhandelsverbot ist nicht mehr zu retten. Es geht längst um die Gleichpreisigkeit – weil es gar keinen Plan B zur Herstellung der Gleichpreisigkeit geben kann, wie BAK-Präsident Kiefer bereits festgestellt hat. Es geht es um das Delta des Abstandes dazu. Die Apotheker werden also noch vor Weihnachten eine weitere Kröte schlucken müssen.

Der DAT 2018 wird daher auf jeden Fall in Erinnerung bleiben, weil die ABDA im München öffentlich damit begonnen hat, ihre Positionen zu räumen. In der letzten Wahlperiode ist Schmidt beim Poker um das Rx-Versandhandelsverbot „All-in“ gegangen und hat sich verzockt. Auch Aussitzen kann die ABDA Jens Spahn nicht mehr. Also muss sie sich den Realitäten stellen.

Lamentieren hilft nicht weiter. Die ABDA muss jetzt Bundesgesundheitsminister Spahn bei der Fertigstellung seines Plan B unterstützen. Nur so kann sie noch Einfluss nehmen. Es ist vermutlich die letzte Chance. Angesichts der politischen Veränderungen in der Parteienlandschaft wird es mit jeder nächsten Regierungskonstellation in Berlin noch schwieriger als aktuell. Es kommen unruhige Zeiten auf die Apotheker zu.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»