Der „ideelle Wert“: Apotheken werden 12 Prozent teurer

, Uhr

Die Zusammensetzung des Marktes für Apothekengründungen bleibt hingegen weitgehend stabil. Er ist „bereits seit Jahren ein klassischer Übernahmemarkt“: Die absolute Mehrheit sind mit 55 Prozent Übernahmen als Einzel- oder Hauptapothekengründung. 2017 war der Anteil mit 59 Prozent noch etwas höher, dafür 2016 mit 54 ein wenig niedriger als vergangenes Jahr. Nur 3 Prozent der Gründer entschlossen sich für die Neugründung einer Einzel- beziehungsweise Hauptapotheke. Die Zahl ist in den vergangenen drei Jahren relativ stabil.

Mit 440.000 Euro inklusive Warenlager gaben sie immerhin 148.000 Euro weniger aus als die Übernehmer einer Einzel- oder Hauptapotheke. 5 Prozent haben eine Filiale neu gegründet. Zusammen mit den übernommenen Filialen machen sie 31 Prozent der Apotheken unter neuer Führung aus. Leicht bergauf ging es beim Anteil der OHG-Apotheker: Machten die Offenen Handelsgesellschaften 2017 noch 5 Prozent aus, waren es 2018 schon 8 Prozent.

Recht stabil ist auch der Anteil der Apotheken, die im Verbund gekauft werden. Er liegt bei rund einem Fünftel. Während der Anteil in den vergangenen drei Jahren stabil ist, steigt der Kaufpreis seitdem kontinuierlich: Wurden 2016 für durchschnittlich 2,1 Apotheken 1,35 Millionen Euro ausgegeben, waren es 2018 schon 1,72 Millionen für durchschnittlich 2,3 Apotheken. „Der erneute Anstieg der Übernahmepreise spricht dafür, dass größere Apothekeneinheiten an Bedeutung gewinnen“, schlussfolgert die Apobank. Die kleinste Verbundvariante aus Haupt- und einer Filialapotheke ist zwar immer noch die häufigste, doch größere Verbundübernahmen mit zwei oder drei Filialen nehmen zu – auch weil es immer mehr Verbünde aus mehreren Apotheken gibt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Nur noch in der Harnblase
Mitomycin nicht mehr intravenös»
Rückrufe wegen giftiger Azidoverbindungen
Losartan mit mutagener Verunreinigung»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»