FAZ-Titelstory

Der ABDA-Präsident und die Apotheke 4.0 Lothar Klein, 10.01.2019 11:31 Uhr

Nur soviel: Die Apotheken vor Ort könnten niemals mit den Versendern konkurrieren, weil sie sich Rabatte gar nicht leisten könnten. „Bei einem jährlichen Ertrag einer typischen Apotheke von 80.000 Euro wäre bei einem Rabatt von nur zwei Euro je Packung die Hälfte des Gewinns dahin, wird Schmidt zitiert. Ein solcher Wettbewerb sei „komplett unrealistisch“, daher müsse man mit der Politik über ein Verbot sprechen oder eben über andere Vergütungsformen. „Schmidt will sich in diesen Tagen öffentlich auf keine Seite schlagen, dafür ist der Streit in seinem Verband viel zu erbittert“, schreibt Becker.

Schade eigentlich: Denn gerne hätte man erfahren, wie viel Schmidt in Spahns Plan B steckt, wie der ABDA-Präsident seine Rolle im ungewöhnlichen Prozess zur Abkehr vom Rx-Versandverbot sieht und vielleicht auch, wie viel Geld die ABDA mit ihrer erfolglosen Karabiner-Kampagne und der Unterschriftenaktion in den letzten beiden Jahren verbrannt hat. Darauf gibt es keine Antworten von Schmidt – weder in der FAZ noch anderenorts. Bekannt ist nur, dass sich Schmidt und Spahn seit dem ersten Treffen Ende April intensiv ausgetauscht haben – mehrfach persönlich getroffen, E-Mails und SMS ausgetauscht haben. Wie überrascht also war der ABDA-Präsident von Spahns 375 Millionen Euro Kompensations-Angebot?

Diese und andere Fragen klärt der FAZ-Autor nicht. Stattdessen schildert er die Bestellabwicklung bei DocMorris in Heerlen, streift den Deutschen Apothekertag in München und endete mit dem Ärger und Zorn der Apotheker über Spahns Plan B, die Friedemann Schmidt „Verrat“ am eigenen Berufsstand vorwerfen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Packungsdesign

Blaue Deckel, breite Packungen und Selbsterklärungen»

USA

Mundipharma: Gründerfamilie muss vor Gericht»

Versandhandel

Shop-Apotheke holt halbe Milliarde»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

BRH: Spahn soll durchgreifen»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

OTC-Switch

Hydrocortison 1 Prozent bald OTC?»

Modernisierung

PEI plant Neubau und Umzug»

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Sprechstundenbedarf retaxiert

Grippeimpfstoffe: 5 Euro Strafe pro Dosis»

Lagerbereinigung wegen Securpharm

Großhandel will Retouren verhindern»

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»
PTA Live

PTA-Schule Castop-Rauxel

Klassentreffen aus traurigem Anlass»

LABOR-Download

Checkliste: Fertigarzneimittelkontrolle»

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»