DAV will keine Rabattkontrolle durch Kassen

, Uhr

Für Grippeimpfstoffverordnungen zu Lasten des Sprechstundenbedarfs fordert der DAV eine Ausweitung der Gültigkeitsdauer. Legt der Arzt keine abweichende Gültigkeitsdauer fest, beträgt diese drei Monate. Der DAV fordert für die saisonalen Vakzine eine Ausweitung auf ein Jahr. So könnten die im Februar ausgestellten Verordnungen im folgenden Herbst und Winter beliefert werden.

In der Grippesaison 2018/19 könnte auch die späte Bekanntgabe der tatsächlichen Preise für die Vakzine zu verhaltenen Vorbestellungen geführt haben. Der DAV fordert, die Hersteller zu verpflichten, den Abgabepreis der Vakzine bis spätestens 1. Februar des laufenden Jahres bekannt zu geben. Zudem sollte den Vertragspartnern der Verträge nach § 129 Absatz 1 Satz 1 SGB V eine abweichende Preisvereinbarung gestattet sein.

Wie viel die Kassen womöglich mehr ausgeben müssten, kann laut BMG nicht beziffert werden, schon weil in dieser Saison erstmals der tetravalente Impfstoff zum Einsatz kam. Eventuellen Mehrkosten stünden aber verminderte Ausgaben durch den zusätzlichen gesetzlichen Abschlag auf die Preise für Impfstoffe gegenüber, heißt es. „Die Vergütung der Apotheken von einem Euro je Impfdosis bei der Abgabe von Impfstoffen an Ärzte entspricht weitgehend bestehenden Vereinbarungen zwischen den Krankenkassen oder ihren Verbänden mit der für die Wahrnehmung der wirtschaftlichen Interessen maßgeblichen Organisation der Apotheker auf Landesebene.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
„Corona hat Apotheken selbstbewusst gemacht“
Overwiening: Mit uns wäre die Impfquote höher»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»