AOK schreibt 20. Tranche aus

, Uhr

Die 17. Tranche ist seit Oktober 2016 in Kraft und läuft am 30. September dieses Jahres aus. Die Ausschreibung umfasst ein AOK-Umsatzvolumen von 1,1 Milliarden Euro. Vergeben wurden 54 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen in 55 Fachlosen an 34 Hersteller und Bietergmeinschaften. Vier Wirkstoffe wurden im Mehrpartnermodell vergeben.

Am 1. April startete die 19. Tranche der bundesweiten AOK-Rabattausschreibung. Der Großteil der rabattierten Arzneimittel ging an Aliud. Insgesamt waren 119 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen mit 122 Fachlosen ausgeschrieben. Der Großteil wurde im Einpartnermodell vergeben; nur 27 Fachlose gingen im Mehrpartnermodell an drei Hersteller – insgesamt sind 46 Anbieter unter Vertrag. Die 19. Rabattrunde löste die Tranchen 15 und 16 ab und läuft bis 31. März 2020.

Aufgrund von zahlreichen Patentabläufen wurden zehn Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen zum ersten Mal ausgeschrieben, darunter Sildenafil für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) und Palonosetron zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Rahmen einer Chemotherapie.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Keine Verunreinigung, keine Rückrufe
Losartan: TAD garantiert Qualität »
Mehr aus Ressort
„Wir sind schon im Niedriglohnsektor“
Neuer Mindestlohn: Was kostet das die Apotheken? »
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»