Selbsthilfe: Botenpflicht für Apotheken

, Uhr

Deutschland sei Vorreiter im Bereich des Arzneimittelversandhandels in Kontinentaleuropa. Aktuelle Zahlen aus Skandinavien zeigten, dass ein moderater Wettbewerb zu mehr Qualität bei Service und Angebot führten, insbesondere weil mehr investiert werde. Der Preis sei nicht alleiniger Treiber, wenn eine entsprechende Qualität angeboten werde. Dann komme es, wie die Erfahrungen aus Dänemark und Schweden belegten, auch nicht zu Abwanderung in andere Bereiche. „Eine maßvolle, wettbewerbliche Öffnung für alle Apotheken mit vorgegebenen Leitplanken wäre auch in Deutschland wünschenswert“, so der BVDVA. Verkrustete Strukturen lähmten Innovation und zementieren nur den Status Quo.

Eine Preisbindung für Arzneimittel sei beispielsweise auch nicht in der Versorgung von Krankenhäusern oder bei Rettungswachen gegeben und trotzdem gebe es keinen Mangel an Apotheken, die diese Einrichtungen adäquat versorgten. Höchstpreise für Arzneimittel könnten den Wettbewerb und die flächendeckende Versorgung stärken. Moderater Wettbewerb würde die Abhängigkeit der Apotheke von Arztpraxen und Ärztehäusern sogar lösen. Außerdem habe der EuGH festgestellt, dass nicht nachweisbar sei, dass mit einheitlichen Abgabepreisen eine bessere geografische Verteilung der Offizinapotheken sichergestellt werde.

Abschließend lasse sich feststellen, dass ein Versandverbot „kein geeignetes und angemessenes Mittel“ sei, um auf das EuGH-Urteil zu reagieren. Vielmehr sollte die Chance genutzt werden, die Arzneimittelpreisverordnung hin zu einer Höchstpreisverordnung zu entwickeln und mit wettbewerblichen Elementen chronisch Kranke und die Krankenkassen zu entlasten, so der BVDVA.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»