Zulassungserweiterung

Eylea und Vidaza mit neuer Indikation APOTHEKE ADHOC, 02.11.2015 12:00 Uhr



Celgene kann sich über eine Erweiterung für Vidaza freuen. Bislang war das Krebsmittel zur Behandlung von int-2- und high-risk-dysplasitschem Syndrom (MDS), AML (≤ 30% Blasten) und der CMML zugelassen. Nun wird die Indikation erweitert auf Patienten mit einem höheren Anteil an Myeloblsten. Weiterhin sollen nun auch ältere Patienten über 65 Jahre von der Behandlung profitieren können.

Die Entscheidung der EU-Kommission beruht auf Daten einer Phase-III-Studie mit 488 Patienten über 65 Jahren, die entweder Vidaza oder eine Standard-Vergleichstherapie erhielten. Vidaza-Patienten zeigten ein mittleres Überleben von gut zehn Monaten, die Vergleichstherapie erreichte einen Wert von 6,5 Monaten Überlebensrate.

Azacitidin ist ein Pyrimidin-Nukleosid-Analogon von Cytidin. Der Wirkmechanismus ist nicht genau geklärt, vermutlich sind gleich mehrere Mechanismen an der Zytotoxizität beteiligt. Dazu gehören die Hemmung der DNA-, RNA- und Proteinsynthese und die Aktivierung verschiedener DNA-Reparaturmechanismen.

Ein Orphan Drug erhält in der EU eine zehnjährige Marktexklusivität, die unabhängig vom Patentschutz gilt, solange die Patientenpopulation nicht größer als 5 von 10.000 Menschen ist, kein überlegenes Medikament existiert, Marktengpässe zu überwinden sind oder der Status vom Hersteller nicht selbst zurückgegeben wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

LABOR-Debatte

Bewerbersuche: Wie läuft das bei euch?»

Gynäkologie

Pascofemin: Spasmo wird Complex»

Das Mittel aus der Fernsehwerbung (Teil 3)

„Ich trinke“: Frauen bekennen sich im TV»
Politik

Pharmastudent begeistert mit Brief an AKK

„Eier in der Hose – so ist es richtig!“»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»
Panorama

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»

Apotheke in Barmstedt schließt

Securpharm macht Apotheke den Garaus»

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»
Apothekenpraxis

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»

Personalmangel

Schaufenster: Mitarbeitersuche mit Leuchtreklame»

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»
PTA Live

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»