Covid-19 und Sepsis

Was kann Vitamin C? Alexandra Negt, 19.05.2020 14:25 Uhr

Ob eine Therapie mit Ascorbinsäure wirksam gegen Covid-19 ist, steht noch aus. Interessant könnte auch der Einfluss auf die Interferon-Synthese sein: Vitamin C ist wichtig für die Bildung von Interferonen, erste Studienergebnisse zum HIV-Medikament Kaletra zeigten, dass eine kombinierte Therapie von Lopinavir/Ritonavir mit Interferon-Beta wirksamer ist als ohne.

Vitamin C

Ascorbinsäure ist ein wasserlösliches Vitamin, das vom Menschen mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Um einem Mangel vorzubeugen, muss Vitamin C kontinuierlich aufgenommen werden, eine Speicherung im Körper erfolgt nicht. Der menschliche Organsimus kann Vitamin C auch nicht selbst herstellen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 110 Milligramm Vitamin C für Männer und 95 Milligramm für Frauen. Kinder benötigen je nach Alter entsprechend weniger, Raucher hingegen deutlich mehr. Während der Schwangerschaft erhöht sich der empfohlene Bedarf ab dem vierten Monat auf 105 Milligramm pro Tag, in der Stillzeit auf 125 Milligramm täglich.

Mangel

Bei Vitamin C-Mangel kann es zu Zahnfleischbluten, verzögerter Wundheilung und Ödembildung kommen. Einen sehr starken Mangel bezeichnen Ärzte als Skorbut. Die Seefahrerkrankheit führt in Muskeln sowie inneren Organen zu Mikroblutungen. Bei Babys oder Kleinkindern spricht man bei einem Vitamin-C-Mangel von der Möller-Barlow-Krankheit – Wachstum und Knochenentwicklung des Kindes laufen gestört ab.

Überdosierung

Gut verträglich scheinen Mengen von bis zu 1000 mg bei oraler Aufnahme über die Nahrung. Hierbei ist wichtig zu sagen, dass die Zufuhr über den Tag verteilt erfolgt. Ab ungefähr drei Gramm pro Tag ist mit Nebenwirkungen wie gastrointestinalen Beschwerden, insbesondere Durchfällen, zu rechnen. Menschen mit Nierenschäden, Harn- oder Nierensteinen können bereits ab geringeren Dosirungen unter unerwünschten Auswirkungen leiden. Die Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln sollte mit dem Arzt abgesprochen werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»

Suche nach Corona-Medikamenten

Kaletra gegen Covid-19: WHO stoppt Studie»
Markt

800.000 Neukunden 2020

Shop-Apotheke: An der Leistungsgrenze»

Generikakonzerne

Stada: OTC-Sparte firmiert um»

Pharmahersteller

Neuer Chef für Ipsen»
Politik

PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten»

Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook»

Flyer-Aktion kurz vor der Sommerpause

Boni-Verbot oder RxVV: Abda treibt Abgeordnete an»
Internationales

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»

Veränderte Zusammensetzung

Levothyrox: Merck muss Schadenersatz zahlen»
Pharmazie

Pilz & Entzündung

Tabuthema: Fußpilz»

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»

Wenig Arztbesuche, schlechte Compliance

Migräne: Viele Patienten sind unterversorgt»
Panorama

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»

12 Jahre Gefängnis für Pfusch-Apotheker

Zyto-Skandal: BGH weist Revision zurück – Urteil rechtskräftig»
Apothekenpraxis

Friedenspflicht bei Pseudoarztnummer

Entlassrezepte: 4444444 gilt nicht mehr»

Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ärger NACH der Umbenennung»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»