Rückrufwelle

Valsartan: Arzneimittelkommission überlastet APOTHEKE ADHOC, 06.07.2018 12:52 Uhr

Berlin - Die Rückrufwelle bei Valsartan lässt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) nicht gut aussehen. Die Website ist dem Ansturm nicht gewachsen, die Geschäftsstelle hat die Kammern gebeten, ihre Mitglieder zu informieren. Die Mängel im System zeigen, dass es lieber nicht zu einem Ernstfall kommen sollte.

Jahrelang wurden Meldungen der AMK allwöchentlich in den Fachzeitschriften veröffentlicht; bei gravierenden Problemen wurden die Apotheken zusätzlich per Fax und über den Großhandel informiert. Eine Verbreitung über zusätzliche, zeitgemäße und DocCheck-geschützte Kommunikationswege wie APOTHEKE ADHOC lehnte der zuständige ABDA-Geschäftsführer Pharmazie, Professor Dr. Martin Schulz, mehrfach ab. Auch im aktuellen Fall wurde das Angebot, die Kommunikation zu unterstützen, abschlägig beschieden.

Doch schon am gestrigen Nachmittag zeigte sich, dass die AMK selbst nicht in der Lage ist, die Fachkreise ausreichend zu informieren. Kurz nachdem die Apotheken per Fax aufgefordert wurden, die AMK-Website regelmäßig aufzurufen und die sukzessive veröffentlichten Rückrufe abzuarbeiten, brach der Server zusammen. Wer Glück hatte, kam zu den aktuellen Meldungen durch, oft wartete man vergeblich. Zeitweise ging überhaupt nichts mehr.

Gegen 16.30 Uhr verschickte der Leiter der Geschäftsstelle, Dr. André Said, einen Hilferuf an die Landesapothekerkammern. „Aufgrund von Rückmeldungen zum derzeit eingeschränkten Zugriff auf die Homepage der AMK, möchten wir Sie bitten, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten beigefügte Chargenrückruftexte an Ihre Kammermitglieder zu verbreiten.“ Da derzeit noch nicht abzusehen sei, wann sich der Zugriff verbessere, werde man vorerst weitere Bekanntmachungen über Chargenrückrufe zu Valsartan per E-Mail und soweit sinnvoll en bloc übermitteln. „Falls es Ihnen technisch nicht möglich sein sollte, die Verteilung der Chargenrückrufe zu unterstützen, bitten wir um zeitnahe Rückmeldung. Vielen Dank für Ihre Hilfe bei der Umsetzung risikominimierender Maßnahmen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»