Akute myeloische Leukämie

Mylotarg steht vor Markteinführung APOTHEKE ADHOC, 30.08.2018 12:14 Uhr

Mylotarg hat bereits im Jahr 2000 die US-Zulassung erhalten. Pfizer hat das Arzneimittel zehn Jahre später aufgrund von Bedenken zur Arzneimittelsicherheit wieder vom Markt genommen. Weitere Studien konnten jedoch die Wirksamkeit belegen und so erlebte Mylotarg im September 2017 mit der Erteilung einer zweiten US-Zulassung ein Revival.

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hatte 2008 die Zulassung für Mylotarg verweigert, da die Experten die Wirksamkeit anzweifelten. Im zweiten Anlauf wurde dem Arzneimittel im April dieses Jahres die EU-Zulassung erteilt. Die Experten kamen zu dem Schluss, dass der Nutzen die Risiken überwiegt. Zwar können einige unerwünschte Arzneimittelwirkungen schwerwiegend sein, doch gelten diese angesichts der Schwere der Erkrankung als akzeptabel. Mehr als drei von zehn Personen, die mit der Kombination Mylotarg, Daunorubicin und Cytarabin behandelt werden, können unter Blutungen und schweren Infektionen leiden. Bei mehr als einem von zehn Betroffenen können diese Nebenwirkungen schwerwiegend sein. Außerdem sind Nebenwirkungen wie Lebererkrankungen oder Tumorlysesyndrom möglich.

Eine Studie an 271 Probanden zeigt, dass die Gabe von Mylotarg, Daunorubicin und Cytarabin den Zeitraum bis zum Wiederauftreten des Krebses um bis zu acht Monate verlängern kann. Durchschnittlich dauerte es 17,3 Monate, bis die Behandlung fehl schlug, der Krebs wieder auftrat oder der Patient verstarb. Unter Daunorubicin und Cytarabin allein, waren es zum Vergleich 9,5 Monate.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»