Kein Festbetrag für Kinder-Viread

, Uhr

Zwar sind die Präparate seit April auch zur Behandlung der chronischen Hepatitis B bei pädiatrischen Patienten im entsprechenden Alter zugelassen. Dennoch hat der G-BA sie in der vergangenen Woche in seinem Beschluss explizit ausgenommen. Nach Sozialgesetzbuch (SGB V) ist das möglich, um zu gewährleisten, dass Therapiemöglichkeiten nicht eingeschränkt werden, medizinische Verordnungsalternativen zur Verfügung stehen und dass altersgerechte Darreichungsformen für Kinder zu berücksichtigen sind.

Dass es unter der Marke Gilead ein Granulat gibt, das ebenfalls zur Behandlung der HIV-1-Infektion bei pädiatrischen Patienten zugelassen und somit grundsätzlich als Therapiealternative außerhalb der Festbetragsgruppe in Betracht zu ziehen ist, ändert an der Entscheidung nicht. Denn das Produkt sei nur anzuwenden, sofern die Einnahme einer festen Darreichungsform nicht möglich sei. „Unter diesen besonderen Voraussetzungen und unter ergänzender Berücksichtigung der Tatsache, dass es sich bei den drei Wirkstärken um Wirkstärken handelt, die spezifisch für die Verwendung bei Kindern vorgesehen sind, werden diese Wirkstärken von der Festbetragsgruppenbildung ausgenommen“, so der G-BA.

Der GKV-Spitzenverband hat die Entscheidung schon aufgegriffen und ein Stellungnahmeverfahren zur Festsetzung der Festbeträge für die Gruppe eingeleitet. Das ist insofern verwunderlich, als das Bundesgesundheitsministerium (BMG) eigentlich vier Wochen Zeit hat, den Beschluss des G-BA zu beanstanden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt »
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»