Impfung: Gewissensfrage für Veganer

, Uhr

Für Vegetarier und Veganer ist das problematisch: „Da es zu den Herstellungsverfahren bislang keine Alternativen gibt, kann kein Impfstoff die Kriterien für die Bezeichnung vegetarisch oder gar vegan erfüllen“, schreibt der VeBu. Denn tierfreie Impfstoffe seien noch Zukunftsmusik.

Allerdings gibt es bereits ein Vakzin auf Pflanzenbasis: 2006 hat die FDA einen Impfstoff gegen die Newcastle-Seuche bei Hühnern zugelassen, der in Tabakpflanzen hergestellt wird. Der Impfstoff des Herstellers Dow Agrosciences enthält ein Protein, das in pflanzlichen Zellkulturen wächst und vermehrt wird – ähnlich wie in klassischen Zellkulturen.

Auf diese Weise wird auch der Wirkstoff Taliglucerase aus Möhren gewonnen, der in dem Präparat Elelyso des israelischen Herstellers Protalix zur Behandlung von Morbus Gaucher eingesetzt wird. Das 2012 von der FDA zugelassene Medikament ist das erste für Menschen zugelassene Arzneimittel, das in gentechnisch veränderten Pflanzen produziert wird. Weitere Einsatzmöglichkeiten für das sogenannte „Molecular Farming“ werden derzeit untersucht, sowohl für Arzneimittel als auch Impfstoffe. Meist werden Tabak, Mais oder Kartoffeln verwendet.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»