Haiti

Apotheker helfen Hurrikan-Opfern APOTHEKE ADHOC, 29.10.2016 14:55 Uhr

Die Helfer stehen vor großen Problemen, laut Fischbach sind Straßen weggespült und noch nicht alle Gebiete erkundet. Die Gefahr der Cholera-Epidemie mache die Arbeit besonders schwierig. Täglich werden neue Fälle gemeldet, da sich sauberes und verunreinigtes Trinkwasser vermischen. Sintflutartige Regenfälle setzen die Gebiete erneut unter Wasser. Eine schnelle Behandlung der Betroffenen sei notwendig. Für Montag erwarten die Helfer Medikamente aus Deutschland, die Fracht enthält Cholera-Kits, sogenannte „diarrhoeal disease kits“. Der Plan: die Fracht direkt in die Krisenregion Les Cayes bringen. Das Kit enthält: Wasseraufbereitungstabletten, ein Antibiotikum (Doxycyclin), Elektrolyte, Ringer-Lactat-Lösung, Desinfektion, Handschuhe und Mundschutz. Mobile Kliniken sollen die Kits verteilen, da viele Cholerazentren vom Hurrican zerstört wurden. AoG arbeitet mit einer medizinischen US-Partnerorganisation zusammen. Fischbach spricht auch von einer massiven präventiven Arbeit. Hygiene-Pakete zur Selbsthilfe sollen an die Opfer verteilt werden. Die weltweit größte Impfaktion wird starten. Um die Menschen vor Cholera zu schützen, sind derzeit zwei Millionen Impfstoffe verfügbar – eine Million Impfosen werden nach Haiti gehen. In der ersten Aktion sollen 700.000 Menschen geimpft werden. In Port au Prince werden die restlichen 300.000 Impfdosen als Notreserve gelagert, um für einen weiteren Ausbruch vorbereitet zu sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

Rossmann: Ectoin-Tropfen und Euphrasia-Augentrost»

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»